Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(636) Tatverdächtiger nach Sexualdelikt in der Südstadt festgenommen

Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (08.05.2021) wurde ein Mädchen Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen dank tatkräftiger Mithilfe eines Zeugen kurz darauf fest.

Kurz nach 20:00 Uhr beobachtete eine Zeugin, dass ein Mädchen am U-Bahnhof Frankenstraße von einem unbekannten Mann massiv bedrängt und mehrfach unsittlich berührt worden war. Ein weiterer Zeuge, der ebenfalls auf den Vorfall aufmerksam wurde, schritt ein, woraufhin der Täter zu flüchten versuchte. Der Zeuge hielt den Tatverdächtigen jedoch bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen fest.

Der 20-Jährige wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Das Mädchen blieb körperlich unverletzt und wurde durch Einsatzkräfte betreut.

Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd leiteten Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ein. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die weiteren kriminalpolizeilichen Maßnahmen durch. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 20-Jährige im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Nürnberger Kripo.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg