Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(651) Gewalttätige Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern in der Nürnberger Südstadt

Nürnberg (ots) - Mehrere verletzte Männer und ein beschädigter Pkw sind das Ergebnis einer Auseinandersetzung, die sich am Samstagabend (08.05.2021) in der Nürnberger Südstadt ereignet hat. Dort waren zunächst vier Männer auf mehrere Kontrahenten losgegangen. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd hat die Ermittlungen zu diesem Vorfall aufgenommen.

Gegen 18:00 Uhr war über den Polizeinotruf die Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor einem Eiscafé in der Allersberger Straße gemeldet worden. Vier Männer waren dort in einem schwarzen BMW vorgefahren und anschließend auf ihre Kontrahenten losgegangen sein.

Nach aktuellem Ermittlungsstand sollen die vier Angreifer neben einer Eisenstange auch einen Schlagring und eine Pistole mitgeführt haben. Im Gegenzug sollen zwei der angegriffenen Männer (32 und 34 Jahre alt) währen der Auseinandersetzung sowohl die Front- als auch die Heckscheibe des BMW beschädigt haben.

Letztlich gelang es den vier Angreifern, vor Eintreffen der Polizei mit dem BMW vom Geschehensort zu flüchten. Auch einer der angegriffenen Männer, der bei der Schlägerei eine blutende Kopfplatzwunde erlitt, entfernte sich unerkannt von der Örtlichkeit.

Einsatzkräfte des USK Mittelfranken konnten den betroffenen BMW kurz darauf im Rahmen der Fahndung stellen. In dem Fahrzeug befanden sich zu diesem Zeitpunkt drei Männer (22, 26 und 29 Jahre alt). Die zuvor beschriebenen Waffen konnten die Beamten bei der Durchsuchung des BMW nicht auffinden.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Die Hintergründe für den Angriff der vier Männer sind derzeit noch nicht abschließend geklärt. Allerdings geht die Polizei davon aus, dass eine im Vorfeld existierende Streitigkeit zwischen den Personengruppen der Auslöser war.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg