Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(654) Bei Personenkontrolle größere Menge Rauschgift aufgefunden - Festnahme

Nürnberg (ots) - Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte fand am Montagabend (10.05.2021) bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel auf. Gegen den Mann wurde Haftantrag gestellt.

Die Beamten unterzogen den 35-Jährigen gegen 19:00 Uhr einer Personenkontrolle am Nürnberger Hauptbahnhof. Bei der Durchsuchung des Mannes kam eine größere Menge Rauschgift zu Tage. Der 35-Jährige war mit jeweils über 100 Gramm Amphetamin und Marihuana unterwegs.

Die Streife nahm den Mann fest, stellte das Rauschgift sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ein. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte noch am Abend Haftantrag. Der 35-Jährige wird im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Marc Siegl / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg