Rubrik auswählen
Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1192) Hausfassade besprüht - Tatverdächtige ermittelt

Kadmy / Adobe Stock

Lauf a. d. Pegnitz / Hersbruck (ots) -

Wie mit Meldung 844 berichtet, brachten Unbekannte in der Zeit zwischen 08.07.2022 und 09.07.2022 in Lauf a. d. Pegnitz (Lkrs. Nürnberger Land) an einem Geschäftsgebäude einer politischen Partei mehrere Graffiti an. Der Schwabacher Kriminalpolizei gelang es nun, eine Gruppe Tatverdächtiger zu ermitteln.

Zunächst Unbekannte beschmierten im genannten Tatzeitraum die Fassade des Parteibüros in der Barthstraße in Lauf a. d. Pegnitz mit Symbolen und dem Schriftzug "Hitler" in schwarzer Farbe.

Zudem beschädigten Unbekannte, wie bereits lokal durch die Polizeiinspektion Hersbruck berichtet, in der Zeit zwischen 04.08.2022 bis 10.08.2022 ein Kunstwerk im Kreisverkehr an der Amberger Straße in Hersbruck. An der metallenen Skulptur entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.500 Euro.

Das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte der Schwabacher Kriminalpolizei übernahm in beiden Fällen die Ermittlungen. Den Beamten gelang es nun, in enger Zusammenarbeit mit Beamten der Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz und der Polizeiinspektion Hersbruck, eine Gruppe von Tatverdächtigen zu ermitteln.

Hierbei handelt es sich um vier Kinder und Jugendliche im Alter von 12, 13, 14 und 15 Jahren. Gegen sie richtet sich der Verdacht für mehrere Sachbeschädigungen im Bereich Lauf a. d. Pegnitz und Hersbruck in wechselnder Konstellation verantwortlich zu sein.

Ein zunächst im Raum stehender politischer Hintergrund der Taten hat sich zum jetzigen Stand der Ermittlungen nicht bestätigt. Gegen die beiden strafmündigen Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung eingeleitet.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Nürnberg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Nürnberg