Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(821) Grafitisprayer - Polizei nimmt in Tatortnähe 5 Tatverdächtige fest

Fürth (ots) - Auf frischer Tat nahmen Beamte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (11.06.2021) in der Fürther Südstadt fünf Tatverdächtige fest. Die Personen stehen im Verdacht, zuvor eine Hauswand mit Graffitis besprüht zu haben. Kurz nach Mitternacht beobachtete ein aufmerksamer Bürger eine Personengruppe in der Amalienstraße, die eine Hauswand mit Graffitis besprühte.

Die 5 Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren liefen nach der Tatausführung zu Fuß Richtung Wiesengrund. Im Rahmen einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung trafen Zivilbeamte die Personen in Tatortnähe an und unterzogen sie einer Kontrolle.

Bei der Durchsuchung der Personen fanden die Beamten in einem Rucksack Utensilien zum Sprühen auf und stellten diese sicher. Des Weiteren stellten sie fest, dass sich an den Händen der Tatverdächtigen frische Farbreste befanden.

Die Staatsanwaltschaft ordnete bei einem der Verdächtigen eine Durchsuchung seiner Wohnung an.

Die Beschuldigten müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung verantworten.

Janine Mendel / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg