Rubrik auswählen
Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1455) Zeugen nach Einbrüchen in Rohr gesucht

Tobias Arhelger / Adobe Stock

Rohr (ots) -

In den Abendstunden des Donnerstags (01.12.2022) ereigneten sich in Rohr (Lkrs. Roth) zwei Einbrüche in freistehende Einfamilienhäuser. Die Polizei bittet um Hinweise.

Im Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr war ein Einfamilienhaus Am Streubicht Ziel der Einbrecher. Durch Aufhebeln eines Fensters im Erdgeschoss gelangten sie in das Anwesen und entwendete im Anschluss Schmuck. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 1500 Euro beziffert.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich zwischen 16:30 Uhr und 18:00 Uhr in der Buchschwabacher Straße. Hier gelangten die Täter durch Aufhebeln eines Kellerfensters in das Wohnhaus und entwendeten dort mehrere Wertgegenstände. Der Entwendungsschaden liegt hier im dreistelligen Bereich, der Sachschaden wird auch hier auf circa 1500 Euro geschätzt.

Nach aktuellem Erkenntnisstand könnte eine bislang unbekannte männliche, dunkel gekleidete Person mit dunklem Basecap im Zusammenhang mit der Tat stehen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort durch. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die im Tatzeitraum auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch: Tobias Huthmacher / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Nürnberg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Nürnberg