Rubrik auswählen
 Oberbergischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbrecher kamen am Nachmittag

Gummersbach / Wiehl (ots) - Bei zwei Einbrüchen in Gummersbach-Rebbelroth und Wiehl-Oberwiehl waren die Täter jeweils am Nachmittag unterwegs.

Am Mittwoch (12. Mai) hatten die Einbrecher in Gummersbach-Rebbelroth ein Haus an der Hohensteinstraße ausgewählt. Zwischen 14.30 und 18.00 Uhr brachen die Kriminellen mit einem Hebelwerkzeug die Haustür des Einfamilienhauses auf. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume des Hauses, wobei die Höhe der Beute bei der Anzeigenaufnahme noch nicht abschließend geklärt werden konnte.

Am Vortag (11. Mai) hatten Einbrecher zwischen 15.00 und 17.00 Uhr an einem Einfamiliehnaus in der Horst-Köhler-Straße ein Fenster aufgehebelt und bereits auf der Fensterbank stehende Blumentöpfe beiseite gestellt. In das Haus eingestiegen sind sie allerdings nicht; vermutlich fühlten sie sich gestört und flüchteten.

Bei Hinweisen zu den Einbrüchen wenden Sie sich bitte an die zentrale Ermittlungsgruppe Einbruch unter der Telefonnummer 02261 81990. Die Polizei bittet darum, sofort die Notrufnummer 110 zu wählen, wenn sich verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Wohngebieten aufhalten, die möglicherweise auf der Suche nach Tatgelegenheiten sind.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell