Rubrik auswählen
 Oberbergischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Rettungshubschrauber nach Arbeitsunfall im Einsatz

Lindlar (ots) - Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Freitagmorgen (11. Juni) ein 54-Jähriger so schwere Verletzungen zugezogen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen wurde.

Der Mann aus Wipperfürth war gegen 10.30 Uhr an einem Einfamilienhaus in der Straße Heidplätzchen mit Arbeiten an einer motorgesteuerten Markise beschäftigt, die bei entsprechender Sonneneinstrahlung automatisch ausfährt. Zu diesem Zweck war er auf eine Leiter gestiegen, welche an der Markise angelehnt war. Als die Markise plötzlich ausfuhr, verlor der 54-Jährige das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich so schwer, dass ihn ein Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik flog.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell