Rubrik auswählen
 Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Personenrettung nach Rauchwarnmelderauslösung

Hansjakobstraße20.03.21.jpg

Offenburg (ots) - Möglicherweise war ein medizinischer Notfall am frühen Samstagnachmittag Ursache für einen Feuerwehreinsatz in der Hansjakobstraße in der Offenburger Nordoststadt.

Gegen 13.45 Uhr war die Feuerwehr zu einer Doppelhaushälfte nahe des Alten Friedhofs alarmiert worden. Die Nachbarn hatten das Alarmsignal des Rauchwarnmelders im Nebenhaus gehört und über den europaweiten Notruf die Rettungskräfte alarmiert. Sie berichteten dabei auch, dass der Bewohner sich vermutlich noch im Gebäude befinden würde.

Ein Atemschutztrupp des einsetzten Löschzuges rettete den alleinlebenden Senior aus dem verrauchten Erdgeschoss des Hauses. Ein Rettungswagen-Team kümmerte sich anschließend um den Mann und brachte ihn ins Klinikum. Die Rauchentwicklung durch angebranntes Essen auf dem Herd wurde durch einen Motorlüfter ins Freie geblasen. Vermutlich war der Mann aufgrund seiner Akuterkrankung nicht mehr in der Lage gewesen, den Herd abzuschalten.

Die FEUERWEHR OFFENBURG war mit sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften eine knappe Stunde vor Ort. Einen größeren Sachschaden war nicht entstanden. (SCH)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg Pressesprecher Wolfgang J. Schreiber Telefon: 0781 / 919 34 128 Mobil: 0162 / 293 63 39 E-Mail: pressedienst@feuerwehr-offenburg.de www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Offenburg