Rubrik auswählen
 Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kritischer Gebäudebrand

Offenburg (ots) - Am Pfingstmontag war die FEUERWEHR OFFENBURG in die Okenstraße im Offenburger Teilort Bohlsbach alarmiert worden.

Im Eingangsbereich eines innerörtlichen landwirtschaftlichen Anwesens war es aus noch nicht abschließend geklärter Ursache gegen 04:40 Uhr zu einem Brand gekommen. Das Feuer hatte sich unter einem Vordach im Bereich eines dort aufgestellten Sofas entwickelt, ein Küchenfenster als auch ein Kellerfenster zum Bersten gebracht und drohte im Haus weiter zu wüten. Durch das beherzten Eingreifen zweier Nachbarn, die die unüblichen Brandgeräusche am frühen Morgen wahrnahmen und kurzerhand zwei Pulverlöscher zum Einsatz brachten, konnten die Flammen jedoch bis zum Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt werden. Drei Atemschutztrupps löschten letzte Brandnester und einen Entstehungsbrand im Keller. Die Bewohner, darunter auch drei Kinder, konnten sich selbst ins Freie retten und kamen mit dem Schrecken davon. Die betroffene Wohnung wurde technisch entraucht, war jedoch durch Feuer und Rauch nicht weiter bewohnbar. Die Bewohner kommen kurzfristig in einer Notunterkunft der Stadt Offenburg unter. Zur Feststellung der Brandursache hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf mindestens 10.000,-- EUR. Der Löschzug war mit sechs Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften knapp zwei Stunden tätig. (SCH)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg Pressesprecher Wolfgang J. Schreiber Telefon: 0781 / 919 34 128 Mobil: 0162 / 293 63 39 E-Mail: pressedienst@feuerwehr-offenburg.de www.feuerwehr-offenburg.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg

Weitere beliebte Themen in Offenburg