Rubrik auswählen
Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

"Macht nochmal die Sirene an!" Vergnüglicher Blaulichttag für 30 Offenburger Ferienkinder.

Offenburg (ots) -

Die Offenburger Hilfsorganisationen luden am vorletzten Ferien-Freitag zum schon traditionell gewordenen Blaulichttag, und die Kinder des Offenburger FerienSpass-Programms fanden wie selbstverständlich den Weg in das "Blaulichtdreieck" an der Rammersweierstraße. Hier konnten die 30 acht- bis zwölfjährigen Jungen und Mädchen bei Bundes- und Landespolizei, dem Roten Kreuz, den Maltesern sowie bei Bergwacht, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk schauen, zuhören und ausprobieren. Der Blaulichttag ist beim fast 110 Jahre alten städtischen Ferienprogramm eine feste Größe und die Einsatzkräfte, die seit 2014 dabei sind, ziehen alle Register, um den Teilnehmenden einen abwechslungsreichen Ferientag zu bieten.

Immer wieder gerne sind die Beamten des Polizeipräsidiums und der Bundespolizei dabei, um ihre Arbeit zu zeigen. Auf dem Gelände in der Prinz-Eugen-Straße hatten die Mädchen und Jungs sichtlich Freude daran, verschiedene Ausrüstungsgegenstände, wie sie die Polizisten im Alltag auf Streife tragen, anzuprobieren. Besonders das gegenseitige Anlegen der Handschellen und Abführen des "Festgenommenen" in den Zellentrakt bereitete den "Nachwuchs-Polizisten" großen Spaß. Bei der Bundespolizei durften die Ferienkinder nicht nur eine schwere Schutzausstattung bestaunen, sondern auch eigene Phantombilder kreieren und beim Memory-Spiel richtige Personenpaare zuordnen. Die medizinischen Hilfsdienste gestalteten mit einem Rettungswagen mal kurzerhand einen "Tag der offenen Tür" und zeigten den hochinteressierten Ferienkindern, welche Apparaturen hinter den Türen und Klappen verborgen sind und wie wichtig die oftmals für das Überleben von Patienten sind. Auf der Rettungswache in der Rammersweierstraße lernten sie zudem im Selbstversuch, wie man korrekt einen Verband anlegt - mit manchmal modisch doch recht eigentümlichen, aber sehr haltbarem Ergebnis! Bergwacht, Feuerwehr und THW standen im Feuerwehrhaus Ost parat. Hier waren die Themen "Technische Rettung und Brandbekämpfung" bestimmend und bei strahlendem Sommerwetter für die Gäste überhaupt keine Qual. Und auch ein hochgeländetaugliches Quad, ein großer Gerätewagen mit Seilwinde und ein Löschfahrzeug mit 2.000 Liter Wassertank standen zum Bestaunen auf dem Feuerwehrhof.

Aber auch die Kinder machten beim Besuch einen Topp-Job! Selbst als nach dem anstrengendem Blaulichtmarathon das traditionelle Gruppenphoto verschiedene, redaktionelle Eingriffe erforderte, waren sie nicht zu bremsen und forderten lautstark das Betätigen der Signalhörner. Auch dieser Wunsch wurde natürlich nicht abgeschlagen und so klang zum Abschied ein nicht zu überhörendes "Tatü Tata" durch die Rammersweierstraße. Na dann, bis nächstes Jahr!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg Pressedienst Telefon: 0781 / 919 34 0 E-Mail: pressedienst@feuerwehr-offenburg.de www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg


Weitere beliebte Themen in Offenburg