Rubrik auswählen
 Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände sicher

Kehl (ots) - Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei über das Wochenende mehrere verbotene Gegenstände sichergestellt. Am Samstag wurde bei einem 42-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, welcher über den Grenzübergang Kehl Europabrücke in das Bundesgebiet einreiste, ein Pfefferspray ohne Prüfzeichen festgestellt. Dieses führte er in seiner Hosentasche mit. Ebenfalls am Grenzübergang Kehl Europabrücke stellten die Beamten bei der Einreise einen 29-jährigen französischen Staatsangehörigen fest, welcher im Kofferraum seines Fahrzeugs eine Machete mitführte. Die verbotenen Gegenstände wurden durch die Beamten sichergestellt. Die Betroffenen müssen mit Anzeigen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Offenburg