Rubrik auswählen
 Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kehl - Zwei Jugendliche nach Wohnungseinbruchdiebstählen in Haft

Kehl (ots) -

Zwei 17-Jährige sind seit Montagabend wegen des Verdachts mehrerer Eigentumsdelikte in Haft. Sie wurden am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg beim Amtsgericht Offenburg vorgeführt, wobei der Richter gegen beide Haftbefehl erließ. Den Jugendlichen werden mehrere Einbrüche und Diebstähle aus Wohnungen im Raum Kehl vorgeworfen. Besonders dreist: Einer des Duos wurde bereits in der Nacht auf Freitag (20. Mai) nach einem versuchten Einbruch in der Brunhildstraße auf frischer Tat ertappt, was ihn aber offensichtlich nicht davon abhielt, weiter aktiv zu bleiben. Die Verdächtigen wurden am Sonntagabend bei der Ausübung eines weiteren Diebstahls aus einer Wohnung in der Fritz-Schäfer-Straße von einem Anwohner überrascht und im Anschluss von einer alarmierten Streifenbesatzung des Polizeireviers Kehl festgenommen. Sie sollen hierbei gegen 18:10 Uhr über eine geöffnete Terrassentür in die Wohnung gelangt sein und daraus eine Geldbörse mit Bargeld gestohlen haben. Bei ihren Beutezügen haben es die Jugendlichen offenbar überwiegend auf Smartphones und anderweitige Elektroartikel abgesehen, steckten aber auch andere Wertgegenstände ein, die ihnen in die Hände gelangten. Wie viele Straftaten den Festgenommenen letztlich angelastet werden können, bedarf noch weiterer Ermittlungen der Beamten der Kriminalinspektion 2 sowie einer genauen Spurenauswertung von Kriminaltechnikern. Derzeit bringen die Ermittler die beiden Wohnsitzlosen mit acht Fällen von Wohnungseinbruchsdiebstählen und im Einzelfall auch mit deren Versuche in Verbindung. Die Verdächtigen befinden sich nun in Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen dauern an.

/wo

Meldung vom 20.05.2022, 15:29 Uhr

POL-OG: Kehl - Mutmaßlicher Einbrecher gefasst

Kehl (ots) - Ein Jugendlicher steht im Verdacht, in der Nacht auf Freitag versucht zu haben, in ein Anwesen in der Brunhildstraße einzubrechen. Er wurde hierbei gegen 0:30 Uhr von einer Zeugin beobachtet und angesprochen. Unter Zurücklassung eines Sachschadens von mehreren Hundert Euro ergriff der 17-Jährige daraufhin die Flucht, konnte aber knapp 30 Minuten später von alarmierten Kräften des Polizeireviers Kehl im Bereich einer Schule in der Großherzog-Friedrich-Straße gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten für Einbrüche geeignetes Werkzeug sowie eine Kleinmenge Marihuana. Neben den Ermittlungen wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls muss sich der in Frankreich wohnhafte 17-Jährige überdies wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen illegalem Aufenthalt nach unerlaubter Einreise in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verantworten. Der Verdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Verantwortlichen einer Jugendhilfeeinrichtung übergeben.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg


Weitere beliebte Themen in Offenburg