Rubrik auswählen
 Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Exhibitionistische Handlung im Regionalzug/Bundespolizei sucht Zeugen

Appenweier (ots) - Ein bislang Unbekannter hat gestern in einem Regionalzug zwischen Rastatt und Offenburg eine exhibitionistische Handlung begangen.

Ersten Erkenntnissen sowie Aussagen der Geschädigten zufolge, soll ein bislang unbekannter Mann sein Glied entblößt und daran manipuliert haben. Die Tat soll sich gestern Abend ,im RE 17025 auf der Fahrt von Rastatt nach Offenburg, gegen 18:35 Uhr ereignet haben. Beim Halt im Bahnhof Appenweier verließ der unbekannte Mann den Zug.

Laut Angaben der Geschädigten soll der Mann um die 30 Jahre alt gewesen sein, ca. 170 cm-175 cm groß und von muskulöser Statur. Er hatte dunkles kurzes Haar mit leichtem Glatzenansatz. Zum Tatzeitpunkt trug er ein graues T-Shirt und eine blaue Jeans.

Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zum bislang unbekannten Täter machen kann oder wer durch dessen Handlungen beeinträchtigt wurde wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Offenburg