Rubrik auswählen
Offenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ortenberg - Arbeitsunfall -Nachtragsmeldung-

Ortenberg (ots) -

Bei dem Arbeitsunfall am Donnerstagvormittag in der Straße "Allmendgrün" hat sich ein 25 Jahre alter Mann schwere Verletzungen zugezogen und musste nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Nach den erfolgten Ermittlungen der Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg hat der Mittzwanziger eine selbstfahrende Arbeitsbühne eigenhändig bedient und wollte den Korb der Hebebühne, worin er sich selbst befand, rückwärts durch eine Öffnung steuern. Hierbei wurde der Arbeiter in einer Höhe von circa drei bis vier Metern zwischen einem Balken und dem Korb der Hebebühne eingeklemmt. Aus dieser Position konnte er sich nicht mehr selbst befreien und musste von anderen Baustellenarbeitern befreit werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen den Ermittlern keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter vor. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

/wo

Erstmeldung vom 24.11.2022, 12:30 Uhr

Ortenberg - Arbeitsunfall

Nach einem mutmaßlichen Arbeitsunfall am späten Donnerstagvormittag sind derzeit Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr, der Polizei sowie ein Notarzt an einer Baustelle in der Straße "Allmendgrün" im Einsatz. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde ein Mann gegen 11:40 Uhr bei Arbeiten mit einer Hebebühne eingeklemmt. Der genaue Unfallhergang ist ebenso unklar, wie die Art und Schwere der Verletzungen des Mannes.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg


Weitere beliebte Themen in Offenburg