Rubrik auswählen
 Oppenheim
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verfolgungsfahrt

Lörzweiler (ots) - Am 11.06.2021, gegen 12:09 Uhr stellte eine Streife der Polizeiinspektion Oppenheim ein Fahrzeug fest, das die Bahnhofsstraße in Harxheim mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Rtg Lörzweiler befährt. Auf Höhe der Einmündung "Am Küchelberg" in Gau-Bischofsheim bricht das Fahrzeugheck aus und der Fahrer kann das Fahrzeug nur mit Mühe in der Kurve halten, dabei drehen teilweise die Reifen durch. Die Streife möchte das Fahrzeug aufgrund der Fahrtweise kontrollieren und schaltet dazu das Anhaltesignal "Stopp Polizei", sowie Blaulicht und Martinshorn ein, da der Fahrer dem Anhaltesignal nicht nachkommt. Das Fahrzeug fährt dann mit einer Geschwindigkeit von etwa 140 km/h weiter Rtg Lörzweiler, biegt dann kurz nach der Ortseinfahrt mit quietschenden Reifen nach rechts in das Neubaugebiet ab und befährt den dortigen Feldweg mit über 100 km/h. Im weiteren Verlauf muss ein von Mommenheim kommender Lkw Fahrer auf der Kreuzung zur K34 eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Flüchtenden zu vermeiden. Das Fahrzeug flüchtet dann weiter durch die Ortschaft Lörzweiler in Rtg Nackenheim mit teilweise über 140 km/h. Auf Höhe der Grundschule Lörzweiler fährt das Fahrzeug mit über 120 km/h. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich aufgrund des Schulschlusses viele Personen, insbesondere Kinder. Der Fahrer hält schließlich im Bereich der Straße Weinbergsring an und kann durch die Streife kontrolliert werden. Ein Hinweis auf den Grund der Flucht vor der Kontrolle kann bislang nicht erlangt werden. Der 24-jährige Fahrer aus Lörzweiler gibt an, in Panik vor der Kontrolle gehandelt zu haben. Dem Fahrer werden aufgrund der Fahrweise mehrere Straftaten vorgeworfen. Sein Führerschein und das Fahrzeug wurden vorerst beschlagnahmt. Die Polizei bittet den Lkw-Fahrer, der die Vollbremsung durchführen musste, sich bei der Polizei in Oppenheim zu melden. Sollten weitere Zeugen, insbesondere im Bereich der Grundschule, Angaben zu entstandenen Gefährdungen machen können, werden diese ebenfalls gebeten sich mit der Polizei in Oppenheim in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Oppenheim