Rubrik auswählen
 Pforzheim
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(PF) Pforzheim - Zivilcourage gezeigt: Unfallflucht dank junger Zeugin rasch geklärt

Pforzheim (ots) - Der Zivilcourage einer jungen Zeugin ist es zu verdanken, dass am Freitagabend eine Unfallflucht in Pforzheim rasch geklärt werden konnte.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war an der Einmündung Wilhelm-Becker-Straße/Hachelallee kurz vor 22 Uhr ein 23-jähriger Opelfahrer auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Seat aufgefahren. Ohne sich jedoch um den Unfall weiter zu kümmern, fuhr der 23-Jährige danach einfach davon. Dabei hatte er jedoch wohl nicht mit dem Einsatz der Zeugin gerechnet, die den Opel offenbar über mehrere Hundert Meter zu Fuß verfolgte und schließlich auf einer nahegelegenen Wiese feststellen konnte. Als die hinzugezogenen Polizeibeamten in der Folge das Auto überprüften, gab sich auch der 23-Jährige zu erkennen und räumte ein, dass er gar keinen gültigen Führerschein hat. Die Nummernschilder des Wagens hatte er nach seiner Flucht abmontiert und mehrere Meter weiter im hohen Gras abgelegt. Neben einer Strafanzeige, die den 23-Jährigen nun erwartet, wird auch die zuständige Führerscheinstelle informiert.

Die Polizei nimmt das beachtliche Engagement der Jugendlichen zum Anlass, auf die große Bedeutung von Zivilcourage für unser gesellschaftliches Zusammenleben hinzuweisen. Unabhängig vom vorliegenden Fall bittet die Polizei Helfer und Zeugen, wo nötig zu helfen, sich selbst jedoch keiner Gefahr auszusetzen und in entsprechenden Situationen die Polizei zu verständigen. Weitere Informationen hierzu unter https://www.aktion-tu-was.de/zivilcourage-regeln/

Frank Weber, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Pforzheim