Rubrik auswählen
 Pirmasens
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vier Trunkenheitsfahrten in knapp dreieinhalb Stunden

Zweibrücken (ots) -

Zeit: 23.11.2021, 20:00 Uhr

Ort: Zweibrücken, Gottlieb-Daimler-Straße. Zeit: 23.11.2021, 20:15 Uhr Ort: Zweibrücken, Höhenstraße. Zeit: 23.11.2021, 22:40 Uhr Ort: Zweibrücken, Homburger Straße. Zeit: 23.11.2021, 23:20 Uhr Ort: Zweibrücken, Brückenstraße. SV: Mit vier alkoholisierten bzw. unter Betäubungsmitteleinfluss stehenden Fahrzeugführern mussten sich die Beamten der Polizeiinspektion Zweibrücken in der Nacht zum 24.11.2021 auseinandersetzen. Gegen 20:00 Uhr fuhr ein 49-jähriger alkoholisierter Pkw-Fahrer in eine polizeiliche Kontrollstelle. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,82 Promille, weshalb dem Mann eine Geldbuße von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot droht. Fahrunsicherheiten in Verbindung mit einer Atemalkoholkonzentration von rund 1,4 Promille führten bei einem um 20:15 Uhr kontrollierten 71-jährigen Pkw-Fahrer zur Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein zum Zwecke der gerichtlichen Einziehung sichergestellt. Ihm droht eine Geldstrafe und ein mehrmonatiger Fahrerlaubnisentzug. Einem 37-jährigem E-Scooter-Fahrer, der im Verdacht steht, sich mit seinem fahrerlaubnisfreien Gefährt unter dem Einfluss von THC, Amphetamin und Metamphetamin im öffentlichen Straßenverkehr bewegt zu haben, wurde um 22:40 Uhr die Weiterfahrt untersagt. Auch diesem Verkehrsteilnehmer musste eine Blutprobe entnommen werden. Dem Mann droht ebenso ein Bußgeld von 500 Euro wie einem 35-jährigen Pkw-Fahrer, der um 23.20 Uhr unter dem Einfluss von THC und Amphetamin angehalten wurde. Zudem muss dieser Verkehrsteilnehmer als Führerscheinbesitzer auch noch mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen, sollte sich der Verdacht einer Drogenfahrt durch die Untersuchung der ihm entnommenen Blutprobe bestätigen. |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens


Weitere beliebte Themen in Pirmasens