Rubrik auswählen
 Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) - Sigmaringen

Einsatz wegen Wasser in Wohnung

Ein defekter Wasserboiler führte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen. Eine Nachbarin rief die Einsatzkräfte in die Straße "Hohe Warte", da Wasser aus einer leerstehenden Wohnung über ihr durch die Decke tropfte. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Beim Ausfahren aus einem Grundstück übersah am Mittwochmorgen die 19-jährige Fahrerin eines Mini den VW-Touran eines 49-Jährigen. Dieser hatte sich auf der Karlstraße zur Fahrbahnmitte hin eingeordnet, um seinerseits in ein Grundstück einzubiegen. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Sigmaringen

Ladendiebstahl

Strafrechtlich verantworten muss sich ein 29-Jähriger, der am Mittwochnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Fidelstraße mehrere Parfums im Wert eines dreistelligen Euro-Betrags entwendete. Mitarbeiter bemerkten den Diebstahl und verfolgten den Flüchtenden. Nach einem Gerangel zwischen den Beteiligten konnte der Ladendieb der Polizei übergeben werden.

Veringenstadt

Diebstahl von Pedelec

Während eines Zwischenstopps an einem Aussichtspunkt im Burgweg entwendete am Mittwochabend ein bislang unbekannter Täter das hochwertiges Pedelec eines 15-Jährigen. Der Junge hatte das orangene Fahrrad des Herstellers "Morisson" im Zeitraum von 19.30 Uhr bis 21 Uhr unverschlossen auf dem Parkplatz abgestellt. Das Polizeirevier Bad Saulgau bittet unter Tel. 07571/104-0 um sachdienliche Hinweise.

Meßkirch

Unfall beim Ausparken

Zu einem Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro kam es am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall in der Industriestraße. Beim rückwärtigen Ausfahren aus einer Parklücke übersah die 78-Fahrerin eines Opel den Mercedes einer hinter ihr befindlichen Fahrerin. Beide Beteiligten blieben bei der Kollision unverletzt.

Meßkirch

Unfallflucht - die Polizei bittet um Hinweise

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem schwarzen VW Golf, der am Freitag im Zeitraum von 16.50 Uhr bis 17 Uhr auf einem Parkplatz am Adlerplatz abgestellt war. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Das Polizeirevier Bad Saulgau bittet unter Tel. 07571/104-220 um sachdienliche Hinweise.

Beuron

Diebstahl aus Opferstock - die Polizei bittet um Hinweise

Einen noch unbekannten Bargeldbetrag erbeutete ein unbekannter Täter, der am Montag im Zeitraum von 9 Uhr bis 17 Uhr einen Opferstock in der St. Georgs Kapelle gewaltsam öffnete. Der Polizeiposten Stetten a.k.M. bittet unter Tel. 07573/815 um sachdienliche Hinweise.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Beim Einbiegen von der Schwarzenbachstraße in die Altshauser Straße übersah am Mittwoch gegen 15.40 Uhr die Fahrerin eines Skoda Octavia den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Daimler-Benz. Die 66-Jährige und der 91-Jährige blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Ostrach

Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen am Bein zog sich ein 38-jähriger Motorradfahrer zu, der am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Sentenhart und Wald stürzte. Der Zweiradfahrer verlor eigenen Angaben zufolge aufgrund von Rollsplit auf der Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Er musste zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Ostrach

Unbekannte lösen Radmuttern an Lkw

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt das Polizeirevier Bad Saulgau. Im Zeitraum von Freitag bis Dienstag lösten unbekannte Täter auf einem Firmengelände in der Jettkofer Straße an mehreren Lkw die Radmuttern und beschädigten an einem Fahrzeug einen Tankbehälter. Zu einem Unfall kam es in Folge der Manipulationen glücklicherweise nicht. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel. 07581/482-0 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Christian Sugg Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Weitere beliebte Themen in Ravensburg