Rubrik auswählen
 Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) - Sigmaringen

Unfall an Ampelanlage

Weil er einen an einer Ampelanlage In den Burgwiesen wartenden Pkw übersah, hat ein Autofahrer am Mittwochabend einen Verkehrsunfall verursacht. Der 65-Jährige fuhr dem stehenden Audi hinten auf. Im Anschluss setzte er seinen Honda mit Vollgas zurück und überfuhr einen angrenzenden Gehweg und eine Grünfläche, bevor er zum Stehen kam. Da der Verdacht im Raum stand, dass der Verursacher unter einem medizinischen Problem leide, wurde er nach der Unfallaufnahme von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden, der am Audi und dem Honda entstand, wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Sigmaringen

Seitlich mit Lkw zusammengestoßen

Auf der Landesstraße 456 zwischen Krauchenwies und Sigmaringen sind am Mittwochmorgen um kurz nach 6 Uhr ein Lkw-Gespann und ein Pkw zusammengestoßen. Die 69 Jahre alte VW-Fahrerin wollte wegen einer Verengung des zweispurigen Fahrstreifens in Richtung Reutlingen auf die rechte Spur wechseln und fuhr dabei seitlich gegen den neben ihr fahrenden Lkw. Insgesamt entstand bei der Kollision ein Schaden von 8.000 Euro.

Sigmaringendorf

Topf auf Herd vergessen

Angebranntes Öl hat am Mittwochabend um kurz vor 22 Uhr für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften gesorgt. Durch den vergessenen Topf auf dem eingeschalteten Herd entwickelte sich starker Rauch, der die Bewohner dazu veranlasste, den Notruf zu verständigen. Die Feuerwehr rückte an, beseitigte die Rauchursache und lüftete kräftig durch. Einer der Bewohner musste mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Krauchenwies

Hoher Schaden nach Unfall

Hoher Sachschaden ist an zwei Pkw am Mittwochmittag auf der Sigmaringer Straße bei einem Verkehrsunfall entstanden. Ein 35 Jahre alter Ford-Fahrer wollte von der Sigmaringer Straße auf die Hauptstraße einbiegen und nahm dabei einer 32-jährigen Audi-Fahrerin die Vorfahrt. Der entstandene Schaden wird insgesamt auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Beide Pkw mussten nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden.

Meßkirch

Versuchter Einbruch

In der Zeit zwischen Karfreitag und vergangenem Dienstag haben Einbrecher versucht, sich Zutritt zu einer Boule-Anlage in der Kirchstraße zu verschaffen. Die Täter versuchten vergeblich, eine Türe aufzubrechen, und suchten im Anschluss unverrichteter Dinge das Weite. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro an der Tür. Der Polizeiposten Meßkirch hat Ermittlungen eingeleitet, Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07575/2838 zu melden.

Gammertingen

Glätteunfall

Wirtschaftlicher Totalschaden an zwei Pkw ist am Mittwochmorgen an zwei Pkw entstanden, die auf der Geisinger Straße in Kettenacker zusammengestoßen sind. Ein 47 Jahre alter Toyota-Fahrer wollte in die Feldhauser Straße einbiegen und kam auf der glatten Straße ins Rutschen. Er stieß wuchtig mit einem Skoda zusammen, der die Kollision nicht mehr verhindern konnte. Der Schaden an den Wagen wird auf insgesamt 20.000 Euro geschätzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Stetten a.k.M.

Geldkassette gefunden - Hinweise erbeten

Hinweise zu einer aufgefundenen Geldkassette erbittet aktuell der Polizeiposten Stetten. Die dunkelblaue Geldkasse wurde am Montag hinter einem Einkaufsmarkt in der Lagerstraße aufgefunden. Sie war zuvor offensichtlich gewaltsam geöffnet worden. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07571 104-0 zu melden.

Herdwangen-Schönach

Kaminbrand

Wegen eines Kaminbrandes ist am Mittwochmorgen die Freiwillige Feuerwehr Herdwangen-Schönach ausgerückt. Eine 54 Jahre alte Bewohnerin hatte zuvor einen seit längerer Zeit nicht mehr benutzten Holzofen in Betrieb genommen, was dazu führte, dass Rußablagerungen im Kamin Feuer fingen. Die Wehrleute, die mit drei Fahrzeugen im Einsatz waren, hatten den Brand schnell gelöscht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Sarah König Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Ravensburg