Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) -

Friedrichshafen

Rad gestohlen und Toilette umgeworfen

Weil sie am frühen Sonntagmorgen im Stadtgebiet negativ aufgefallen waren, müssen zwei Heranwachsende mit strafrechtlichen Folgen rechnen. Das Duo im Alter von 18 und 19 Jahren war mit einem zuvor gestohlenen Rad unterwegs und steht darüber hinaus im Verdacht, ein mobiles Toilettenhäuschen umgeworfen zu haben. Beide waren deutlich alkoholisiert. Neben einer Anzeige wegen Diebstahls droht ihnen auch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Friedrichshafen

Polizei stoppt alkoholisierten Traktorfahrer

Einen Wert deutlich über der erlaubten Grenze zeigte ein Atemalkoholmessgerät am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr bei der Kontrolle eines 71-jährigen Traktorfahrers an. Der Senior war mit seiner landwirtschaftlichen Maschine offenbar auf dem Heimweg von einem Sommerfest und wurde von der Polizei kontrolliert. Die Beamten stellten bei dem 71-Jährigen einen unsicheren Stand und Alkoholgeruch fest, weshalb er in einer Klinik eine Blutprobe abgeben musste. Seinen Führerschein behielten die Polizisten ein, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Friedrichshafen

Mit Fäusten attackiert

Leicht verletzt in eine Klinik gebracht werden musste eine 34-Jährige, nachdem sie am Sonntagabend mit Fäusten attackiert worden war. Ihr 44 Jahre alter Bruder hatte kurz nach 23 Uhr an der Tür ihrer Wohnung im Stadtgebiet geklingelt, der Frau unvermittelt mehrfach ins Gesicht geschlagen und sie dabei leicht verletzt. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. Die Hintergründe des Streits sind nicht bekannt.

Friedrichshafen

Von entblößtem Mann belästigt - Polizei bittet um Hinweise

Nachdem eine Frau angibt, am Sonntagabend um etwa 21.15 Uhr von einem unbekannten Mann im Bereich des Seewalds belästigt worden zu sein, bittet die Polizei um Hinweise. Der Tatverdächtige, der als etwa 20 Jahre alt beschrieben wird, habe sich beim Erblicken der Frau entblößt, woraufhin diese umgehend das Weite suchte und die Polizei verständigte. Die Polizisten konnten den Mann, der mit einem schwarzes T-Shirt, einer kurzen Hose und einem Anglerhut bekleidet gewesen sein soll, im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndung nicht mehr antreffen. Die genauen Umstände des Geschehens sind aktuell noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Personen, die im Bereich des Seewaldes Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, unter Tel. 07541/701-0 die Polizei Friedrichshafen zu kontaktieren.

Markdorf

Schulhof nach mutmaßlichem Trinkgelage verwüstet

Mit einer beschädigten Sitzgruppe und übersäht mit Glasscherben haben Unbekannte am Wochenende den Schulhof der Jakob-Gretser-Schule in der Pestalozzistraße hinterlassen. Der Sachschaden an der Sitzgelegenheit kann aktuell nicht beziffert werden. Die Polizei Überlingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und nimmt sachdienliche Hinweise zu den Vandalen unter Tel. 07551/804-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Simon Göppert Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg