Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

Sigmaringen

Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursacht, als er am Dienstag zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr im Farmweg einen Daimler touchiert hat. Weil sich der Unbekannte danach nicht die Schadensregulierung gekümmert, sondern einfach das Weite gesucht hat, bittet die Polizei nun Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Sigmaringen

Exhibitionist entblößt sich

Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstag kurz nach 15 Uhr in der Laizer Straße unterhalb der Brücke der Bundesstraße sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Eine 57-jährige Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen trotz einer sofortigen Fahndung nicht mehr antreffen. Der Mann wird als 40 bis 50 Jahre alt und etwa 175 cm groß beschrieben. Er hatte graues kurzes Haar, helle Hautfarbe und eine normale Statur. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 07571/104-0 um Hinweise zu dem Tatverdächtigen.

Hettingen

Radfahrerin stürzt

Schwere Verletzungen hat sich eine 43 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Sturz am Dienstag gegen 11.30 Uhr in der Inneringer Straße zugezogen. Die Frau verlor auf dem abschüssigen Weg neben der Straße die Kontrolle über ihr Damenrad, kam nach rechts auf den Grünstreifen und stürzte. Ein Rettungswagen brachte die 43-Jährige in eine Klinik. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus, am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Meßkirch

Fahrzeug verselbstständigt sich

Ein abgestellter Ford Transit hat sich am Dienstag in der Straße "Industriepark" selbstständig gemacht. Das Fahrzeug geriet auf der abschüssigen Straße ins Rollen und prallte nach rund 50 Metern gegen einen geparkten Lkw. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro, am Lkw ein solcher von rund 3.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bad Saulgau

Müllsünder erwartet Bußgeld

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstag gegen 20.45 Uhr einen Müllsünder auf frischer Tat ertappt und die Polizei verständigt. Der 55-Jährige lud an der Altglassammelstelle in der Karlstraße diversen Haushaltsmüll ab. Die Beamten konnten den Mann ermitteln und zeigten ihn an. Ihn erwartet nun ein empfindliches Bußgeld.

Bad Saulgau

Radfahrerin betrunken

Zu einer Frau, die neben ihrem Fahrrad in der Wiese lag, wurden Polizeibeamte am Dienstag gegen 12 Uhr in die Straße "Gänsbühl" gerufen. Weil die 41-Jährige stark nach Alkohol roch und angab, mit ihrem Zweirad gefahren zu sein, veranlasste die Polizeistreife einen Alkoholtest. Nachdem dieser über drei Promille ergab, musste die Frau in einer Klinik eine Blutprobe abgeben. Sie wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt. Ihr Damenrad beschlagnahmten die Beamten.

Mengen

Riskantes Überholmanöver - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung haben Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau gegen einen 54-Jährigen eingeleitet. Der Mann steht im Verdacht, am heutigen Mittwoch kurz nach 6 Uhr auf der B 311 zwischen Rulfingen und Mengen mit seinem Klein-Lkw mehrmals riskant überholt zu haben. Zunächst überholte der 54-Jährige einen Lkw an einer ansteigenden Stelle, ohne Sicht auf den Gegenverkehr zu haben. Bei einem zweiten Überholmanöver, bei dem er einen Pkw und einen Lkw passierte, mussten entgegenkommende Fahrzeuge stark abbremsen. Ein dritter Überholvorgang endete nur deshalb nicht mit einem Unfall, weil ein entgegenkommender Lkw-Lenker bis zum Stillstand abbremste. Eine alarmierte Polizeistreife stoppte den ausländischen Verkehrsrowdy, erhob eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Euro-Bereich und zeigte ihn bei der Staatsanwaltschaft an. Die Ermittler bitten weitere Zeugen und insbesondere Entgegenkommende, die abbremsen mussten, sich unter Tel. 07584/482-0 zu melden.

Mengen

Leicht-Kfz kippt um - Fahrer betrunken

Mit seinem dreirädrigen Leicht-Kfz ist am Dienstag gegen 22.30 Uhr ein 59-Jähriger im Kreisverkehr in der Riedlinger Straße umgekippt. Bei der Unfallaufnahme stellte eine Polizeistreife bei dem unverletzten 59-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest. Weil ein Alkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, musste der Mann die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Er wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der Sachschaden an dem Fahrzeug kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Ostrach

Spielgeräte beschädigt

Unbekannte haben im Laufe der letzten Woche Spielgeräte auf dem Außengelände des Bildungshauses in Magenbuch beschädigt. Zudem rissen die Täter einen Zaun aus dem Boden. Die Überreste des Spielgeräts und des Zaunes fand eine alarmierte Polizeistreife in einem nahegelegenen Bach und auf dem Gelände verteilt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert, Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau unter Tel. 07581/482-0 entgegen.

Illmensee

Hydrant umgefahren

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat am Montag zwischen 19 Uhr und 20 Uhr in einer Kurve in der Gewerbestraße einen Hydranten umgefahren und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Mitarbeiter des Wasseramts kümmerten sich um das austretende Wasser. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Pfullendorf unter Tel. 07522/2016-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg