Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

Ravensburg

Auto fährt Waldböschung hinunter

Auf der Kreisstraße zwischen Kemmerlang und Grünkraut ist am Dienstagabend ein Autofahrer im Graben gelandet. Der 58 Jahre alte Lenker kam aus Richtung Grünkraut und steuerte mit seinem Seat laut Zeugen mehrfach auf die Gegenspur. Beim Gegenlenken kam er in einer Kurve nach rechts von der Straße und steuerte einen Abhang in ein Waldgebiet hinab. Dabei überfuhr er mehrere Verkehrszeichen und verletzte sich. Er konnte sich nicht selbstständig aus seinem Auto befreien. Die Feuerwehr half dem Mann und zog das Auto aus dem abschüssigen Waldstück. Da bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrzunehmen war, veranlasste die Polizei bei ihm eine Blutabnahme. Durch die Kollision entstand an seinem Pkw ein Schaden von rund 12.000 Euro, der Wagen wurde nach der Bergung von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Wangen

Tiertransporter beanstandet

Einen Kleintransporter-Fahrer hat die Verkehrspolizei am frühen Mittwoch wegen mangelnder Sicherung beim Tiertransport auf der A96 auf Höhe der Anschlussstelle Wangen-Nord beanstandet. Der 44 Jahre alte Lenker transportierte in Styroporschachteln lebende Spinnen und Amphibien. Die Vogelspinnen, Giftfrösche, Geckos und Co. wurden dabei in keiner Weise gesichert. Zudem befand sich die Ladefläche in einem sehr unhygienischen Zustand. Den 44-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Tierschutztransportverordnung. Der Lenker durfte, nach entsprechender Behebung der Missstände, seine Fahrt fortsetzen.

Wangen

Dieb stiehlt Armband

Wegen eines Diebstahlsdeliktes ermittelt die Polizei aktuell nach einem Vorfall am Argenufer am Montagnachmittag. Eine 75 Jahre alte Frau saß in ihrem Rollstuhl vor einem Wohnhaus, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser bat erst um das Wechseln von Kleingeld. Als sie dies ablehnte, wollte der Fremde in die Handtasche greifen, die sich auf dem Schoß der Frau befand. Die Frau konnte dies verhindern und durch Rufen Passanten auf den Vorfall aufmerksam machen. Der Unbekannte ging daraufhin davon. Kurze Zeit später bemerkte die 75-Jährige das Fehlen ihres rotgoldenen Armbandes, weshalb das Polizeirevier nun involviert wurde. Zeugen des Vorfalles mit dem Fremden oder Personen, die Hinweise zum Verbleib des Armbandes geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 zu melden.

Argenbühl

Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Verletzungen hat ein 18 Jahre alter Radfahrer erlitten, der am Dienstagkurz nach 17 Uhr in der Isnyer Straße in Eisenharz von einem Pkw erfasst worden ist. Der Radler war ortseinwärts unterwegs und wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße folgen, als ein 19-jähriger Autofahrer, der von der Kirchstraße in die Straße einfahren wollte, den Zweiradlenker übersah. Durch die Kollision stürzte der 18-Jährige. Er wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein Fahrrad wurde durch den Zusammenstoß schwer beschädigt. Der Schaden, der am Audi des Verursachers entstand, wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Der Audi-Lenker stand zum Unfallzeitpunkt leicht unter Alkoholeinfluss. Auf ihn kommt nun neben einer Anzeige wegen der Unfallverursachung durch Vorfahrtsverletzung auch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Alkoholverbot für Fahranfänger zu.

Achberg

Betrüger erbeuten Münzsammlung

Eine teure Münzsammlung erschlichen haben sich Betrüger, die am Dienstag eine 56 Jahre alte Frau hinters Licht geführt haben. Die Täter kontaktierten die Frau telefonisch und teilten mit, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall, bei dem ein Familienmitglied eines Politikers zu Tode gekommen sei, verursacht habe. Um eine Inhaftierung der Tochter abzuwenden, müsse sie einen hohen Geldbetrag zahlen. Um der Tochter zu helfen, bot die 56-Jährige den Betrügern anstatt des sechsstelligen Bargeldbetrages ihre Münzsammlung an. Diese Sammlung im Wert von mehreren zehntausend Euro übergab sie den Tätern auf einem Parkplatz in der Straße "Im Niederhof" in der Nähe des Amtsgerichtes. Erst als die Täter kurz darauf abermals Geld forderten, da eine weitere von der Tochter angefahrene Person ihren Verletzungen erlegen sei und die 56-Jährige Probleme beim Beschaffen einer weiteren fünfstelligen Geldsumme hatte, ließen die Täter von ihr ab.

Aus diesem Anlass weist die Polizei abermals auf die trickreichen Betrugsmaschen hin, mit denen Straftäter durch Lügen versuchen, an das Geld ahnungsloser Bürger zu gelangen. Indem sie sich als Autoritätsperson ausgeben oder eine hilflose Lage Angehöriger vortäuschen, bewegen sie ihre Opfer durch geschickte Gesprächsführung dazu, ihnen Wertgegenstände und große Geldsummen zu überweisen. Sollten sie auch einen solchen Anruf erhalten, legen Sie auf! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Versichern Sie sich durch einen Rückruf einer Ihnen bekannten Nummer bei Angehörigen und verständigen Sie im Zweifelsfall den Notruf unter 110. Weitere Infos finden Sie unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Isny

Tödlicher Arbeitsunfall

Bei Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schweinebach am Dienstagmittag ist ein 76 Jahre alter Mann tödlich verunglückt. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge lud der Landwirt kurz nach 13 Uhr Futterballen in eine Futtermischanlage. Beim Aufschneiden des Futterballens wurde der 76-Jährige von dem austretenden Mais begraben. Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten den Notruf. Trotz schneller Bergung und sofortiger Versorgung durch Rettungskräfte verstarb der Mann infolge seiner Verletzungen noch an der Unglückstelle. Die Polizei schließt Fremdverschulden derzeit aus.

Isny

Auseinandersetzung in Altenheim

In den Räumlichkeiten eines Altenheimes im Stadtgebiet ist es am Dienstagmorgen zu einer Auseinandersetzung gekommen. Ein 41 Jahre alter Mann und sein 17-jähriger Sohn betraten das Altenheim auf der Suche nach einer Mitarbeitenden, obwohl Ihnen dies wegen deren Abwesenheit und des Umstandes, dass das Duo nicht auf Corona getestet war, verweigert wurde. Als der Hausleiter die beiden ansprach, beleidigten sie ihn ausfallend. Da dieser daraufhin die Polizei verständigte, schlug der 41-Jährige dem Heimleiter das Telefon aus der Hand. Es kam zum Gerangel zwischen mehreren Mitarbeitenden des Heimes sowie Vater und Sohn, bei dem der Heimleiter verletzt und die Brille eines Mitarbeitenden beschädigt wurde. Zudem verursachte der 41-Jährige etwa 300 Euro Schaden an Blumenbeeten, Dachrinnen und einem Stuhl der Heimeinrichtung. Gegen ihn und seinen Sohn wird nun wegen diversen Straftaten ermittelt.

Isny

Balkonsturz

Von einem Balkon gestürzt ist ein 53 Jahre alter Mann am frühen Mittwoch in der Panoramastraße. Im alkoholisierten Zustand fiel der Mann über die Brüstung etwa fünf Meter in die Tiefe und landete auf dem Garagendach. Er hatte Glück und erlitt hierbei lediglich leichte Verletzungen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden für den Sturz derzeit aus.

Leutkirch

Frau nach Unfall an Autobahnauffahrt verletzt

Verletzungen hat eine Autofahrerin erlitten, die am Dienstag gegen 15 Uhr an einer Kreuzung an der Autobahnauffahrt Leutkirch-Süd in einen Unfall verwickelt war. Ein 66 Jahre alter Opel-Fahrer, der von Weipoldshofen an der Kreuzung links in Richtung Leutkirch fahren wollte, nahm der Hyundai-Lenkerin, die von Leutkirch nach Tautenhofen unterwegs war, die Vorfahrt. Die 56-jährige Fahrerin verletzte sich durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge leicht. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Aichstetten

Auto angefahren - Zeugen gesucht

Um Hinweise bittet die Polizei Leutkirch zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag zwischen 5 und 15 Uhr in der Hochstraße ereignet hat. Ein Fahrzeuglenker streifte in der Zeit einen am Straßenrand geparkten schwarzen Opel Calibra und suchte im Anschluss das weite, ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 1.500 Euro am Opel zu kümmern. Anhand der Spuren an der Unfallstelle geht die Polizei derzeit davon aus, dass der Verursacher ein rotes Fahrzeug gefahren hat. Personen, die Hinweise auf den Verursacher oder dessen beschädigten Wagen geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07561/8488-0 zu melden.

Weingarten

Schilder abgetreten

Ein junger Mann hat am frühen Mittwoch zwischen 1 und 2 Uhr an mehreren in der Dieselstraße geparkten Fahrzeugen die Kennzeichen abgetreten. An mindestens zwei Fahrzeugen verursachte der Unbekannte Sachschaden. Er wird von einem Zeugen als etwa 25 bis 35 Jahre alt beschrieben. Er trug kurz rasierte Haare und einen schwarzen Trainingsanzug mit weißen Streifen. Hinweise auf den Unbekannten nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.

Weingarten

Autofahrerin flüchtet nach Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Nachdem sie in der Zeppelinstraße am Dienstag kurz nach 11 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht hat, hat eine Autofahrerin das Weite gesucht. Augenscheinlich streifte die Fahrerin beim rückwärts Ausparken einen abgestellten Mazda mit dem Fahrzeugheck. Dabei verursachte sie einen Schaden von rund 2.000 Euro und fuhr im Anschluss in Richtung Waldseer Straße davon. Laut einer Zeugin, die den Vorfall beobachtet hat, soll die Fahrerin, die etwa 40 Jahre alt gewesen sein und kurze braune Haare gehabt haben soll, mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs gewesen sein. Von dem Kennzeichen der Verursacherin sind Teile bekannt, sodass das Polizeirevier Weingarten nun ermittelt. Personen, die Angaben zur Verursacherin machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Sarah König Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg