Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) -

Friedrichshafen

Fenster beschädigt

Weil er im Verdacht steht, am Mittwochmorgen kurz nach 9 Uhr ein Fenster des Landratsamtes in der Albrechtstraße mit einem Stein beschädigt zu haben, ermittelt die Polizei Friedrichshafen aktuell gegen einen 22-Jährigen. Dieser war zuvor bei der Behörde vorstellig geworden, wobei es wohl zu Uneinigkeiten zwischen ihm und einem Amts-Mitarbeiter gekommen war. Der Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 bei der Polizei zu melden.

Friedrichshafen

Pkw auf Discounter-Parkplatz beschädigt - Zeugen gesucht

Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht hat das Polizeirevier Friedrichshafen eingeleitet, nachdem ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 9.45 Uhr und 10.05 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Siemensstraße einen geparkten Mercedes beschädigt hat. Noch ist nicht bekannt, ob der Verursacher die A-Klasse beim Ausparken mit einem Pkw oder mit einem Einkaufswagen touchiert hat. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Porsche angefahren und geflüchtet

Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 19.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts am Bahnhofplatz einen abgestellten Porsche Cayenne gestreift und danach einfach das Weite gesucht. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Hinweise zur Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizei Friedrichshafen unter Tel. 07541/701-0 entgegen.

Langenargen

Motorradfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße 31 bei Kressbronn wurde eine 18-jährige Motorradfahrerin leicht verletzt. Im Kurvenbereich der Auffahrt in Richtung Lindau kam die junge Frau zu Fall und rutschte mit ihrem Leichtkraftrad in die Schutzplanke. Ein Rettungsdienst brachte die Verletzte in eine Klinik. Am Zweirad entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden.

Überlingen

Unfall beim Rangieren

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstand am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Straße "Am Schättlisberg". Beim Rangieren auf einer Wendeplatte übersah eine 56-jährige Porschefahrerin einen herangefahrenen Mercedes. Dabei einstand an ihrem Wagen rund 8.000 Euro, am Mercedes rund 4.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Westlicher Bodenseekreis

Anlagebetrug

Der perfiden Masche von Betrügern ist ein 70-jähriger Mann aus dem westlichen Bodenseekreis zum Opfer gefallen. Der Mann war Anfang dieses Jahres auf eine vermeintlich lukrative Anlageform mit Bitcoins aufmerksam geworden und "investierte" zunächst einen dreistelligen Euro-Betrag. In der Folge bekam er weitere Angebote einer "Finanzberaterin", die ihn durch geschickte Gesprächsführung immer wieder dazu bewegen konnte, noch mehr Geld zu investieren. In den zahlreichen Transaktionen überwies er insgesamt einen niedrigen sechsstelligen Betrag. Erst nachdem er auf mehrere Nachfragen keine Auszahlung bekam, wurde er misstrauisch und Mitte dieses Monats von einer weiteren Finanzberaterin kontaktiert, die angab, bei der Rückholung seines Investments helfen zu können. Nachdem er dieser ebenfalls mehrere hundert Euro überwiesen hatte, hegte er den Verdacht, auch hier mutmaßlich Opfer eines Betrugs geworden zu sein, und verständigte die Polizei. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet. Das Polizeipräsidium Ravensburg warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor unseriösen Geldanlageangeboten im Internet. Sollten Sie Verdacht schöpfen, Betrügern aufgesessen zu sein, verständigen Sie die Polizei, die sie zum weiteren Vorgehen berät. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Betrugsmaschen finden Sie im Internet unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/kredit-und-anlagebetrug/. Telefonische Beratung erhalten Sie auch bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter Tel. 07541/3614251.

Überlingen

Pannenfahrzeug zerkratzt - Polizei bittet um Hinweise

Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 17 Uhr einen auf einem Landwirtschaftlichen Weg im Bereich der Brunnenstraße in Hödingen stehenden Ford zerkratzt. Der Fahrer des Wagens musste seinen Pkw aufgrund einer Panne abstellen und kontaktierte von zuhause einen Abschleppdienst. Als er zurück zum Auto kam, stellte er einen Papierzettel mit dem Hinweis auf das unzulässige Parken in diesem Bereich und den frischen Kratzer auf der Motorhaube fest. Die Polizei Überlingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 07551-804-0 zu melden.

Markdorf

Frontscheibe zerspringt während der Fahrt - Zeugen gesucht

Nachdem einem Autofahrer am Mittwoch gegen 13.30 Uhr bei der Fahrt in der Straße "Am Stadtgraben" plötzlich die Frontscheibe zersprang, ermittelt der Polizeiposten wegen des Verdachts einer Straftat. Unweit des Wagens entfernt lagen Metallmuttern, die mutmaßlich für die Beschädigung verantwortlich gewesen sein könnten. Die Polizei schließt aktuell nicht aus, dass diese mutwillig auf den Pkw geworfen oder geschleudert wurden. Der Fahrer des Wagens erlitt durch die Glassplitter leichte Schnittverletzungen. Personen, die in diesem Bereich Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07544/9620-0 an die Polizei zu wenden.

Hagnau

Nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Rund 1.500 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 20.45 Uhr an einem in der Hansjakobstraße geparkten Mercedes angerichtet. Weil der Unfallverursacher danach einfach das Weite suchte, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, ermittelt die Polizei Überlingen wegen Verkehrsunfallflucht und nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 07551/804-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Simon Göppert Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg