Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Ravensburg (ots) -

Überlingen

Raub durch Jugendgruppe

Am Samstagabend kam es am ZOB nach verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Jugendgruppen zu einem Raub eines Rucksackes. Ein Jugendlicher wurde von Mitgliedern der anderen Jugendgruppe festgehalten, geschlagen und getreten. Dabei entriss eine Person dem Jugendlichen seinen Rucksack. Auch ein weiterer junger Mann wurde ebenfalls geschlagen und getreten, sowie ein schlichtend eingreifender Zeuge mit Pfefferspray besprüht. Der Rucksack konnte mitsamt Inhalt sichergestellt und die Täter ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Strafanzeige.

Friedrichshafen

Verkehrsdelikt mündet in Sachbeschädigung

Nachdem es zwischen zwei Mercedes-Fahrern beginnend in der Markdorfer Straße gestern gegen 16.15 Uhr zu einer Nötigung sowie dem Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung gekommen war, fuhren beide Pkw auf die B31 auf und überholten sich dort mehrfach gegenseitig. In Fahrtrichtung Lindau bremste dann im Waggershauser Tunnel ein Autofahrer den anderen bis zum Stillstand aus, stieg aus und schlug auf dessen Motorhaube und Spiegel ein. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Beide werden nun bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg angezeigt.

Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Friedrichshafen unter Telefonnummer 07541/701-0 zu melden.

Friedrichshafen

Unfallflüchtiger verursacht 1000.- Euro Sachschaden

In der Ailinger Straße vor Gebäude 109 wurde am Samstagnachmittag zwischen zwölf und halb drei ein schwarzer Mercedes mit Schweizer Kennzeichen angefahren und beschädigt. Das bislang unbekannte Verursacherfahrzeug entfernte sich anschließend vom Unfallort.

Hinweise zum Unfall und Verursacher nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen unter Telefonnummer 07541/701-0 entgegen.

Friedrichshafen

Pkw-Fahrer übersieht Pedelec-Lenkerin

Eine Schwerverletzte und Sachschaden von über 5000.- Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Barbarossa-Kreisel. Am Samstagnachmittag übersah hier ein von der Flugplatzstraße in den Kreisverkehr einfahrender Autofahrer eine bereits im Kreisverkehr fahrende Pedelec-Fahrerin. Diese kollidierte in der Folge mit dem Pkw und stürzte. Der Fahrzeuglenker muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Polizeiführer vom Dienst Christian Schönfeld Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg