Rubrik auswählen
Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) -

Friedrichshafen

Betrunken hinterm Steuer

Weil er am Sonntagmorgen alkoholisiert hinterm Steuer seines Wagens erwischt wurde, muss ein 27-Jähriger mit einer Anzeige rechnen. Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen wurden um kurz vor 7 Uhr auf seinen BMW aufmerksam, der mit laufendem Motor am Fahrbahnrand in der Kleinebergstraße stand. Sie weckten den hinterm Lenkrad sitzenden 27-Jährigen und forderten ihn auf, seinen Motor abzustellen. Es gab daraufhin lediglich von sich, kein Alkohol getrunken zu haben, und fuhr los. Wenige Meter später gestoppt, ergab eine Atemalkoholmessung bei dem Fahrer einen Wert von über zwei Promille. Er musste die Polizisten in eine Klinik begleiten und eine Blutprobe abgeben. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Friedrichshafen

Nach Unfall geflüchtet

Ein Unbekannter hat zwischen Samstag- und Sonntagmorgen in der Anton-Sommer-Straße nach einem Unfall das Weite gesucht. Der Verkehrsteilnehmer stieß mutmaßlich beim Rangieren gegen das Metalltor einer Grundstückseinfahrt, verursachte dabei rund 1.000 Euro Sachschaden und flüchtete, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Friedrichshafen unter Tel. 07541/701-0 entgegen.

Salem

Auto beschädigt

Eine Delle in der Kofferraumklappe seines in der Straße "Im oberen Weingarten" abgestellten Wagens musste ein Autobesitzer am Sonntag feststellen. Ob der Schaden durch einen Verkehrsunfall entstanden ist oder eventuell sogar durch einen mutwilligen Randalierer verursacht wurde ist noch nicht geklärt. Die Polizei Überlingen ermittelt und bittet Personen, die insbesondere zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag im fraglichen Bereich Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel. 07551/804-0 zu melden.

Überlingen

Unfallgeschädigter gesucht

Ein Autofahrer hat am Sonntagabend zwischen 18.30 und 19 Uhr mit seinem VW UP in der Brunnenstraße einen nicht näher bekannten Wagen angefahren. Der Unfallverursacher zeigte den Unfall erst im Nachgang bei der Polizei an, bei der polizeilichen Überprüfung der Unfallörtlichkeit fehlte von dem angefahrenen Wagen jede Spur. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zum beschädigten Pkw geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07551/804-0 beim Polizeirevier Überlingen zu melden.

Stetten

Rehe verursachen Unfälle - Polizei warnt vor Wildwechsel

Reger Wildwechsel war am Sonntagabend die Ursache für Unfälle auf der Bundesstraße 31 bei Stetten. Ein 24-jähriger BMW-Fahrer war in Richtung Hagnau unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Er bremste stark ab, konnte eine Kollision jedoch nicht verhindern. Die folgende 34-Jährige erkannte das Bremsmanöver spät und fuhr infolge Unachtsamkeit mit ihrem Opel auf. An beiden Autos entstand dabei Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Ein Rettungsdienst brachte die leicht verletzte Opel-Fahrerin zur weiteren Untersuchung in eine Klinik. Das Reh starb an der Unfallstelle. Ein Ford-Fahrer konnte den Frontalzusammenstoß mit einem zweiten Reh der Gruppe durch scharfes Bremsen verhindern, ein weiteres Tier rannte jedoch wuchtig in dessen Wagen-Seite und hinterließ eine Eindellung. Der Sachschaden bei diesem Unfall wird auf rund 3.000 Euro beziffert.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor aktuell häufig auftretendem Wildwechsel und rät zur Vorsicht. Fahren Sie stets vorausschauend und erhöhen Sie insbesondere in den frühen Morgen- und Abendstunden Ihre Bremsbereitschaft. Falls Sie Wild auf der Fahrbahn oder am Rand sichten, reduzieren Sie ihre Geschwindigkeit oder bremsen Sie sogar ganz ab, da das Verhalten der Tiere unvorhersehbar ist und ihnen häufig noch weitere Artgenossen folgen. Bremsen Sie ab und bleiben Sie auf ihrer Spur. Weichen Sie auf keinen Fall aus, wenn ein Zusammenstoß nicht zu vermeiden ist. Das Risiko, dabei gegen einen Baum zu prallen oder mit dem Gegenverkehr zu kollidieren, ist groß und die Folgen wesentlich schlimmer. Wichtig: Sichern sie die Unfallstelle ab, um Folgeunfälle zu verhindern, und kontaktieren Sie die Polizei.

Markdorf

Blitzer mutwillig beschädigt

Einen in der Leimbacher Straße aufgestellten Blitzer-Anhänger des Landratsamtes hat ein Unbekannter zwischen Samstag und Sonntag mit gelber Farbe beschmiert. Zudem wurde das Kennzeichen des Geschwindigkeitsmessgeräts abgerissen und gestohlen. Wie hoch der Sachschaden ausfällt, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise zum Vandalen nimmt das Polizeirevier Überlingen unter Tel. 07551/804-0 entgegen.

Salem

Ölspur führt Ermittler zur Unfallverursacherin

Weil sie am Sonntagabend mutmaßlich alkoholisiert einen Verkehrsunfall verursacht und danach das Weite gesucht hat, muss eine 32-Jährige mit strafrechtlichen Folgen rechnen. Die Frau war gegen 20.30 Uhr auf der L 204 von Untersiggingen in Richtung Altenbeuren unterwegs und kam dabei von ihrer Fahrspur ab. In der Folge überfuhr sie eine Verkehrsinsel und kollidierte mit zwei Verkehrszeichen. Trotz des erheblichen Schadens und der Auslösung von Airbags setzte sie ihre Fahrt einfach fort. Die Polizei hatte jedoch leichtes Spiel. Bei dem Unfall riss die Ölwanne am Pkw der Frau auf. Das auslaufende Öl führte die Polizisten direkt zum Unfallwagen und zur Verursacherin. Da sich den Beamten der Verdacht ergab, dass die 32-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand, musste sie in einer Klinik zwei Blutproben abgeben. Die Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein. An ihrem Wagen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro, an der Verkehrseinrichtung wird dieser auf mehrere hundert Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Simon Göppert Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ravensburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ravensburg