Rubrik auswählen
 Rendsburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ferienwohnung in Sophienhamm durch Feuer zerstört - 70 Einsatzkräfte löschten das Feuer

Rendsburg (ots) -

Sophienhamm - (Kreis Rendsburg-Eckernförde), 14.09.2021, 21:37 Uhr Feuer Standard (FEU 00), 21:39 Uhr Feuer Standard mit Menschenleben in Gefahr (FEU 00 Y) 21:49 Uhr Feuer Groß mit Menschenleben in Gefahr (FEU G Y)

Am späten Dienstagabend ist aus bisher unbekannter Ursache gegen 21:37 Uhr ein Feuer in einer Ferienwohnung ausgebrochen. Das Feuer war im Bereich des Dachgeschosses. Die Gäste der Ferienwohnung konnten sich selber aus der brennenden Wohnung retten, beim Eintreffen der Feuerwehr waren alle Bewohner aus dem Haus. Das Wohnhaus ist geteilt, im oberen Bereich befindet sich die Ferienwohnung im unteren Bereich der Wohnbereich der Eigentümer. Die Feuerwehren konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, es wurde eine Riegelstellung aufgebaut um die Benachbarten Häuser zu schützen. Unter schwerem Atemschutz gingen mehrere Trupps zur Brandbekämpfung in da Haus vor. Da sich das Feuer in der Wohnung schnell ausgebreitet hat und bereits in die Zwischendecke zum Dach vorgedrungen ist, wurde die Feuerwehr Rendsburg mit der Teleskopmastbühne (TMB) angefordert um von außen besser an die Dachziegel zu kommen und die Dachhaut dann zu öffnen. Dieses war notwendig um an die Glutnester unter den Dachpfannen heranzukommen. Die Nachlöscharbeiten werden noch bis in den frühen Morgen andauern. Es waren rund 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz. Zur Schadenshöhe und Ursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden. Die Kripo hat die Einsatzstelle beschlagnahmt und wird die Ermittlungen aufnehmen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Hohn, Feuerwehr Fockbek, Feuerwehr Friedrichsholm, Feuerwehr Rendsburg, Rettungsdienst der RKiSH, Polizei, Kripo, Amtswehführer und Kreispressewart

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde Daniel Passig Mobil: 0151 166 03 198 E-Mail: passig@kfv-rdeck.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Rendsburg

Weitere beliebte Themen in Rendsburg