Rubrik auswählen
 Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfälle; Arbeitsunfälle

Reutlingen (ots) - Eningen (RT): Bei Rot über die Ampel

Die Missachtung des Rotlichts ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag an der Einmündung Reutlinger Straße / Scheibengipfeltunnel ereignet hat. Eine 55-Jährige war gegen 12.45 Uhr mit ihrem Ford S-Max auf der B 312 vom Scheibengipfeltunnel kommend unterwegs. An der roten Ampel an der Einmündung zur Reutlinger Straße hielt sie zunächst an. Obwohl die Ampel immer noch Rot zeigte, fuhr sie plötzlich an, um nach rechts in die Reutlinger Straße einzubiegen. Eine aus Richtung Eningen / Lichtenstein heranfahrende 34-jährige Fahrerin eines BMW Mini hatte keinerlei Chancen mehr, um reagieren zu können, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde niemand. Der Mini war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 10.000 Euro geschätzt. (cw)

Aichwald (ES): 78-Jähriger bei Reparaturarbeiten schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen, die er sich bei Reparaturarbeiten auf einem Kommunalweg in Verlängerung des Heckenwegs zugezogen hatte, ist ein 78-Jähriger am Mittwochnachmittag mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden. Der Mann war kurz vor 14 Uhr mit Arbeiten an einem Heuwender beschäftigt, als er von den Zinken erfasst und verletzt wurde. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber war nicht zum Einsatz gekommen. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (rn)

Haigerloch-Stetten (ZAK): Vorfahrt nicht beachtet

Ein erheblicher Sachschaden von rund 12.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen an der Einmündung B 463/ Salinenstraße entstanden. Die 20-jährige Fahrerin eines Opel Corsa war gegen 8.50 Uhr auf der Salinenstraße in Richtung Bundesstraße unterwegs und wollte an der dortigen Einmündung nach links abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 26 Jahre alten, von links kommenden VW Golf-Lenkerin. Bei der anschließenden Kollision wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Corsa musste abgeschleppt werden. (rn)

Rosenfeld-Bickelsberg (ZAK): Arbeiter schwer verletzt in Klinik geflogen

Mit schweren Verletzungen ist ein Arbeiter am Mittwochnachmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Gegen 12.15 Uhr führte der 30-Jährige auf einer Baustelle in der Vöhringer Straße Arbeiten mit einem Trennschleifer durch und verletzte sich dabei. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde er ins Krankenhaus geflogen. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere beliebte Themen in Reutlingen