Rubrik auswählen
 Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbrüche; Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots) -

Einbrecher unterwegs

In ein Firmengebäude in der Lederstraße ist zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 8.50 Uhr, eingebrochen worden. Unbekannte verschafften sich über eine Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchsuchten im Inneren die Schränke nach Stehlenswertem. Unter anderem mit einer Geldkassette entkamen sie anschließend ungesehen. Das Polizeirevier Reutlingen hat mit der Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. (rn)

Hohenstein (RT): Mit Auto überschlagen

Ein Autofahrer hat sich am Mittwochmorgen auf der B 312 mit seinem Fahrzeug überschlagen. Gegen 7.15 Uhr war der 24-jährige Citroen-Lenker auf der Bundesstraße in Richtung Engstingen unterwegs. Zwischen Oberstetten und Bernloch kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei zog sich der junge Mann ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen zu. Zur weiteren Untersuchung und Behandlung brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Sein Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstanden sein dürfte, musste von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Der Citroen war zuvor von der Feuerwehr, die auch auslaufende Betriebsstoffe auffing, aufgerichtet worden. (mr)

Esslingen (ES): Automaten aufgehebelt (Zeugenaufruf)

Ein Casino in der Straße Oberer Metzgerbach in der Stadtmitte ist am Mittwoch von einem Einbrecher heimgesucht worden. In der Zeit zwischen ein Uhr und 8.40 Uhr drang der Täter gewaltsam in das Gebäude ein und brach dort zwei Geldspielautomaten auf, die er ausplünderte. Mit dem Bargeld machte sich der Kriminelle anschließend aus dem Staub. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0711/310576810 um Zeugenhinweise. (mr)

Nürtingen (ES): Mit Gegenverkehr und Traktor kollidiert

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag auf der K 1243. Ein 52-Jähriger befuhr gegen 9.20 Uhr mit seinem Fiat Ducato die Kreisstraße in Richtung Nürtingen. Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve auf Höhe eines Hofguts geriet er mit dem Wagen auf die Gegenfahrspur und streifte mit dem Außenspiegel des Fiat den Spiegel des entgegenkommenden Ford Transit eines 62-Jährigen. Anschließend krachte der Fiat in das Heck eines vorausfahrenden Traktors. Dieser wurde nach rechts in eine angrenzende Böschung abgewiesen und überschlug sich dort. Der 65 Jahre alte Traktorlenker und der 52-Jährige wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Fiat und dem Traktor dürfte jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Der Schaden am Ford schlägt mit etwa 2.000 Euro zu Buche. Der Traktor musste geborgen werden. Der Fiat wurde sichergestellt und abgeschleppt, da der 52-Jährige einen technischen Defekt als Unfallursache geltend machte. Auch die Straßenmeisterei war aufgrund auslaufender Betriebsmittel zur Unfallstelle ausgerückt. Die Strecke musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bis etwa 12.30 Uhr voll gesperrt werden. (rn)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen