Rubrik auswählen
 Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfälle; Küchenbrand; Größerer Polizeieinsatz; Einbrüche in Firma und Bäckerei; Fahrzeuge beschädigt

Reutlingen (ots) -

-Gönningen / Pfullingen: Vorfahrt missachtet

Reutlingen (ots) - Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstagnachmittag zwischen Gönningen und Pfullingen ereignet hat. Ein 36-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes Vito gegen 17.40 Uhr auf der K6729 von Pfullingen kommend an die Einmündung der L383 heran, um nach links in Richtung Gönningen abzubiegen. Er missachtete hierbei die Vorfahrt eines 19-Jährigen, der mit seinem BMW die Landesstraße aus Richtung Gönningen kommend in Fahrtrichtung Reutlingen befuhr. Durch die Kollision im Einmündungsbereich wurden beide Fahrzeuge gegen die Leitplanke geschleudert. Der 36-jährige Vito-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden. Die Feuerwehr Gönningen war mit acht Feuerwehrleuten zum Unfallort ausgerückt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe kamen zur Reinigung der Fahrbahn zusätzlich Mitarbeiter der Straßenmeisterei vor Ort. (sm)

Münsingen-Auingen (RT): Küchenbrand in Gaststätte

Zu einem Brand in der Küche einer Gaststätte in der Schulstraße sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Donnerstagnachmittag ausgerückt. Gegen 16.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte per Notruf alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei der Essenszubereitung zunächst Fett und in der Folge die Dunstabzugshaube in Brand geraten war. Mitarbeitern gelang es, mit einem Feuerlöscher die Flammen zum Teil abzulöschen. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 40 Feuerwehrleuten zum Brandort ausgerückt war, löschte die Abzugshaube und den Kamin ab und verhinderte eine Ausbreitung des Feuers auf weiteres Inventar. Bei der ersten Brandbekämpfung hatte sich eine Mitarbeiterin der Gaststätte leichte Verletzungen zugezogen und wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zwei Feuerwehrangehörige erlitten ebenfalls leichte Verletzungen und wurden vor Ort ärztlich untersucht. Sie konnten ihren Dienst fortsetzen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 70.000 Euro. Der Rettungsdienst war mit vier Fahrzeugen und neun Rettungskräften im Einsatz. (sm)

Neuhausen (ES): Bei Auffahrunfall verletzt

Eine Frau ist am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Kurz nach 14.30 Uhr befuhr eine 34-jährige Volvo-Lenkerin die linke Fahrspur der neu errichteten Verbindungsstraße zwischen der L 1202 und der L 1209. Auf der rechten Spur war ein 44 Jahre alter Mann mit seinem Hyundai unterwegs. Dieser wechselte nach derzeitigem Kenntnisstand auf die linke Fahrspur, worauf die 34-Jährige mit ihrem Wagen auf das Heck des Hyundai auffuhr. Dabei zog sich eine 43-jährige Mitfahrerin im Hyundai leichte Verletzungen zu. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Beide Pkw, an denen sich der Gesamtschaden auf schätzungsweise 12.000 Euro belaufen dürfte, waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. (mr)

Reichenbach (ES): Größerer Polizeieinsatz

In Reichenbach ist es am Donnerstagabend in der Fürstenstraße zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Kurz nach 21.30 Uhr teilte ein 44-Jähriger einem Bekannten mit, dass er sich etwas antun wolle, woraufhin die Polizei verständigt wurde und an seine Wohnanschrift ausrückte. Der Mann befand sich augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten mit einem Messer. Daher wurden Spezialkräfte angefordert, die den 44-Jährigen in der Folge in Gewahrsam nahmen. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. (sm)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Einbruch in Firmengebäude

Ein Firmengebäude in der Daimlerstraße in Leinfelden ist in der Zeit zwischen Mittwochabend, 20 Uhr, und Donnerstagmittag, 13.40 Uhr, zum Ziel eines Einbrechers geworden. Der Unbekannte verschaffte sich durch das Einwerfen einer Fensterscheibe Zutritt zum Gebäude und suchte dort nach Stehlenswertem. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Allerdings beläuft sich allein der vom Täter angerichtete Sachschaden auf zirka 1.000 Euro. (mr)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Reifen zerstochen

Gleich mehrere geparkte Fahrzeuge sind in den vergangenen Tagen in Musberg mutwillig beschädigt worden. Wie am Donnerstag entdeckt wurde, zerstach ein Unbekannter an sechs in der Sindelfinger Straße und Ludwigstraße abgestellten Wohnmobilen und Vans einen oder mehrere Reifen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sm)

Tübingen (TÜ): Radfahrer übersehen

Leichte Verletzungen hat sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in der Wilhelmstraße zugezogen. Gegen 16.15 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Fiat aus einer Haltebucht auf die Fahrbahn ein. Hierbei sah er einen von hinten herannahenden 23-jährigen Fahrradfahrer zu spät und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer zog sich durch den Aufprall ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen zu und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Ob Sachschaden entstand, ist noch nicht bekannt. (sm)

Hechingen (ZAK): Werbetafel verloren

Rund 4.000 Euro Blechschaden und ein abgeschleppter Pkw sind die Folgen einer unzureichenden Ladungssicherung, die am Donnerstagmittag auf der B 27 zu einem Verkehrsunfall geführt hat. Gegen 12.20 Uhr war eine 39-Jährige mit einem Pick-Up auf der Bundesstraße von Bodelshausen herkommend in Richtung Hechingen unterwegs. Zirka einen Kilometer vor der Anschlussstelle Hechingen-Nord fiel eine mangelhaft gesicherte Werbetafel von der Ladefläche des Wagens und prallte anschließend gegen die Front und die Windschutzscheibe eines nachfolgenden VW Passat, der von einem 33 Jahre alten Mann gelenkt wurde. Verletzt wurde niemand. Der Passat, der erheblich beschädigt worden war, musste jedoch abgeschleppt werden. (mr)

Bisingen (ZAK): Bargeld gestohlen

Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Freitag in eine Bäckerei in der Heidelbergstraße eingebrochen. Der Täter drang zwischen 18 Uhr und 5.30 Uhr in das Gebäude ein und durchwühlte im Inneren mehrere Behältnisse nach Wertgegenständen. Dabei stieß er auf Bargeld, das er mitgehen ließ. Der Polizeiposten Bisingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Reutlingen