Rubrik auswählen
Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfälle; Schlägerei; Fahrzeugbrand

Reutlingen (ots) -

Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Verletzungen bislang unbekannten Ausmaßes hat eine Motorradlenkerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in Betzingen erlitten, als sie ein Lieferwagenfahrer beim Abbiegen übersehen hat. Der 37-Jährige war gegen 13.20 Uhr mit seinem Transporter auf der Ferd.-Lassalle-Straße unterwegs und wollte nach links auf den Parkplatz eines Elektromarktes abbiegen. Hierbei übersah er die entgegenkommende, 18 Jahre alte Motorradlenkerin. Durch den Zusammenstoß mit dem Lieferwagen stürzte die junge Frau von ihrer Kawasaki und verletzte sich. Sie musste nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Ihre Maschine musste von einem Abschleppwagen abtransportiert werden. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf zirka 7.500 Euro. Zur Unterstützung war die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. (ms)

Reutlingen (RT): Von der Fahrbahn abgekommen

Auf etwa 38.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in der Siemensstraße entstanden ist. Ein 22-Jähriger war gegen Mitternacht mit seinem Mercedes auf der Siemensstraße in Richtung der Straße In Laisen unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache überfuhr er im Kurvenbereich den Verkehrsteiler, geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte dort zunächst gegen eine Straßenlaterne, bevor sein Wagen im Zaun eines Gewerbebetriebes zum Stehen kam. Verletzt wurde zum Glück niemand. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit ergaben sich Hinweise die auf den Konsum von Betäubungsmittel hinweisen, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Der Mercedes, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden war, musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden. (cw)

Wannweil (RT): Vorfahrt im Kreisverkehr missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag im Kreisverkehr Degerschlachter Straße / Kirchentellinsfurter Straße ereignet hat. Eine 32-Jährige war kurz nach 16 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Degerschlachter Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Kirchentellinsfurter in den Kreisverkehr einfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 29-Jährigen, der sich mit seinem Motorroller bereits im Kreisverkehr befand. Bei der nachfolgenden Kollision wurden sowohl der Krad-Lenker als auch die Unfallverursacherin leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. (cw)

Bad Urach (RT): Fußgängerin von Pkw erfasst

Schwere Verletzungen hat eine 17 Jahre alte Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in der Neuffener Straße erlitten. Eine 36-Jährige war gegen 14.45 Uhr mit ihrem VW Caddy von der Ulmer Straße nach links in die Neuffener Straße abgebogen. Kurz nach der Einmündung kam es zum Zusammenstoß mit der 17-Jährigen, die im Bereich eines dortigen Fußgängerüberwegs die Fahrbahn von rechts nach links überqueren wollte. Die Jugendliche stürzte in der Folge zu Boden. Der Rettungsdienst brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Caddy wurde abgeschleppt und sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. In die Ermittlungen der Verkehrspolizei wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines Gutachtens eingeschaltet. (rn)

Esslingen (ES): Pkw und Radfahrer zusammengestoßen

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Dienstagmittag an der Ecke Schorndorfer-/ Potsdamer Straße zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 77-Jährige war gegen 12.15 Uhr mit ihrem Opel auf der Schorndorfer Straße in Richtung Oberhof unterwegs und bog an der Einmündung mit der Potsdamer Straße nach links ab. Ein entgegenkommender, 52 Jahre alter Radler versuchte daraufhin noch zu bremsen und auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug aber nicht mehr verhindern und stürzte. Der Rettungsdienst versorgte den Leichtverletzten vor Ort. Nennenswerter Sachschaden war nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden. (rn)

Nürtingen (ES): Kind bei Unfall verletzt

Ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen hat ein Kind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag erlitten, als es unachtsam die Straße überquerte und von einem Auto erfasst wurde. Eine 28-Jährige war kurz vor 12.30 Uhr mit einem VW Touran auf der Metzinger Straße in Richtung Wörthbrücke unterwegs. Unvermittelt fuhr ein elf Jahre alter Junge mit seinem Mountainbike durch geparkte Fahrzeuge heraus über die Fahrbahn und kollidierte mit dem vorbeifahrenden Pkw. Der Elfjährige stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich. Er wurde vorsorglich zur Untersuchung und Behandlung seiner leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 2.000 Euro geschätzt. (ms)

Rottenburg (TÜ): Schlägerei am Neckar

Zu einer Auseinandersetzung mehrerer junger Männer ist die Polizei am Dienstagnachmittag in Rottenburg ausgerückt. Mehrere Zeugen meldeten gegen 15.10 Uhr über Notruf, dass sich im Bereich der Straße Beim alten Wörttor am Durchgang zum Neckar bis zu 20 Personen schlagen sollen. Im Zuge der Schlägerei soll auch Pfefferspray zum Einsatz gekommen sein. Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Schläger in Richtung Josef-Eberle-Brücke und Tübinger Straße davongelaufen. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen nach den bislang unbekannten Männern sowie den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. (ms)

Balingen (ZAK): Fahrzeug in Brand geraten

Zu einem Brand in Frommern sind Feuerwehr und Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ausgerückt. Gegen kurz vor zwei Uhr teilte ein Zeuge ein brennendes Fahrzeug vor einem Wohnhaus in der St.-Gallus-Straße mit. Durch die Feuerwehr, die mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 37 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte den Brand rasch gelöscht und eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindert werden. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde der Balkon des angrenzenden Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Zur Klärung der bislang unbekannten Brandursache kamen Spezialisten der Kriminalpolizei vor Ort. Das Polizeirevier Balingen ermittelt. (sr)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Simeon Renz (sr), Telefon 07121/942-1114

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen