Rubrik auswählen
Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Brand in Umspannstation, Einbrecher unterwegs, Verkehrsunfälle, Rauchender Mülleimer

engel.ac / Adobe Stock

Reutlingen (ots) -

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Mit nach ersten Erkenntnissen leichten Verletzungen haben am Montagabend zwei Pkw-Insassen einen Überschlag auf der Alteburgstraße überstanden. Ein 21-Jähriger befuhr gegen 20.35 Uhr die L383 von Reutlingen kommend in Richtung Mössingen. Dabei geriet er auf Höhe der Abzweigung zur Hochschule aus noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern. In der Folge kam der Pkw nach rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer und ein ebenfalls im Fahrzeug befindliches dreijähriges Kind in ein Krankenhaus. Am nicht mehr fahrbereiten Ford Fiesta dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden sein. Auch die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. (km)

Sonnenbühl - Willmandingen (RT): Nicht aufgepasst und aufgefahren

Ein Auffahrunfall hat sich am Montagnachmittag in der Melchinger Straße ereignet. Gegen 17.20 Uhr fuhr ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Rathausstraße. Er bemerkte zu spät, dass ein vorausfahrender, 57-Jähriger verkehrsbedingt abbremste und krachte ins Heck des Peugeot. Der Peugeotfahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin zogen sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu und wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro. (sm)

Bad Urach - Sirchingen (RT): Brand in Umspannstation

Wegen eines Brands in einer Umspannstation ist es am Dienstagmorgen zu einem Stromausfall in Sirchingen gekommen. Aufgrund eines technischen Defekts brach gegen 6.50 Uhr das Feuer in der Umspannstation in der Straße Im Grund aus. Die Feuerwehr rückte zur Brandbekämpfung an. Mitarbeiter des Energieunternehmens kümmerten sich um die Stromversorgung. Der Sachschaden steht noch nicht fest. (sm)

Metzingen (RT): Einbrecher unterwegs

In die Büroräume einer Firma in der Friedrich-Herrmann-Straße ist am vergangenen Wochenende eingebrochen worden. Zwischen Samstag, 14.30 Uhr, und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt ins Innere des Gebäudes und stahlen Elektronikartikel und Handtaschen. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sm)

Weilheim (ES): Kind touchiert und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag in der Obere Grabenstraße / Zeller Straße ereignet hat. Gegen 11.30 Uhr war der bislang unbekannte Fahrer eines roten Audi von der Obere Grabenstraße in Richtung Zeller Straße unterwegs. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr er an der Kreuzung Weilerweg/ Brunnenstraße über eine rote Ampel und streifte einen 13-jährigen Jungen, der gerade mit seinem Fahrrad an der Fußgängerampel die Straße überqueren wollte. Der Junge kam zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Ohne anzuhalten setzte der Lenker des Audi seine Fahrt fort. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/ 501-0 zu melden. (sr)

Wendlingen (ES): Rauchender Mülleimer

Ein rauchender Mülleimer hat am Montagnachmittag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Heinrich-Otto-Straße für Aufregung gesorgt. Feuerwehr und Polizei rückten gegen 16.10 Uhr aus, nachdem dort der Brandalarm ausgelöst hatte. Wie sich vor Ort herausstelle, hatte in einer Küche im Obergeschoss aus noch unbekannter Ursache der Inhalt eines Mülleimers zu qualmen begonnen. Die Feuerwehr brachte den verkohlten Müll daraufhin ins Freie und lüftete das Gebäude. Verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand. Am Boden war Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstanden. (rn)

Owen (ES): Von der Fahrbahn abgekommen

Schwer verletzt wurde ein 63 Jahre alter Quad-Lenker, der am Montagvormittag auf der Schießhüttenstraße von der Fahrbahn abgekommen ist. Der Mann war gegen 11.20 Uhr mit seinem Quad auf der Schießhüttenstraße in ortsauswärtige Richtung unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe der Gebäudenummer 49 auf gerader Strecke plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam. Nachfolgend prallte das Quad gegen ein Garagentor und eine Hauswand, wobei der Fahrer aus seinem Sitz geschleudert wurde und gegen die Fassade prallte. Der 63-Jährige, der einen Helm getragen hatte, erlitt bei dem Aufprall so schwere Verletzungen, dass er vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 3.300 Euro geschätzt. (cw)

Mössingen (TÜ): Radfahrerin gestürzt

Verletzungen unbekannten Ausmaßes hat eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in der Breite Straße erlitten. Ein 39-Jähriger fuhr gegen 13.10 Uhr mit seinem Audi aus einer dortigen Tiefgarage. Die von rechts auf dem Gehweg heranfahrende, 61 Jahre alte Radfahrerin wich daraufhin dem Pkw aus und stürzte. Der Rettungsdienst brachte sie nach notärztlicher Erstversorgung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Kathrin Müller (km), Telefon 07121/942-1115

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Simeon Renz (sr), Telefon 07121/942-1114

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen