Rubrik auswählen
Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfälle; Zigarettenautomat aufgebrochen; Einbruch; Exhibitionist aufgetreten

Prostock-studio / Adobe Stock

Reutlingen (ots) -

Münsingen (RT): Nicht aufgepasst und aufgefahren

Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand dürften den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, den ein 29-Jähriger am Sonntagnachmittag auf der L 230 zwischen Magolsheim und Böttingen verursacht hat. Der Mann war gegen 15.14 Uhr mit seiner Yamaha auf der Landesstraße in Richtung Böttingen unterwegs. Zu spät erkannte er, dass eine vorausfahrende 26-Jährige mit ihrem Audi A3 nach links in eine Einfahrt einbiegen wollte, aber verkehrsbedingt warten musste. Er reagierte zu spät, krachte mit seinem Motorrad ins Heck des Pkw und stürzte auf die Fahrbahn. Ersten Erkenntnissen nach erlitt er dabei leichte Verletzungen, wollte sich aber nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung begeben, sodass ein Rettungswagen nicht erforderlich war. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 4.000 Euro geschätzt. (cw)

Pfullingen (RT): Zigarettenautomat aufgebrochen

In den vergangenen Tagen ist in der Max-Eyth-Straße ein Zigarettenautomat aufgebrochen worden. Gegen 4.30 Uhr am Montagmorgen fielen einem Zeugen Beschädigungen an dem Gerät auf, weshalb er die Polizei verständigte. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte den Automaten gewaltsam geöffnet und die darin eingebaute Geldkassette herausgebrochen. Die Summe des entwendeten Bargeldbetrages sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens können bislang noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Pfullingen ermittelt. (sr)

Nürtingen (ES): Mit Roller gestürzt

Bei einem Sturz mit ihrer Vespa hat sich eine 15-Jährige am Montagvormittag leicht verletzt. Gegen neun Uhr befuhr sie mit dem Kleinkraftrad die Metzinger Straße (B 313) von Großbettlingen kommend in Richtung Nürtingen. An der Kreuzung Großer Forst bremste sie an einer roten Ampel, wobei ihr das Vorderrat wegrutschte und sie samt Fahrzeug zu Boden stürzte. Zur Behandlung ihrer Verletzungen wurde sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an der Vespa beläuft sich auf rund 500 Euro. (sr)

Oberboingen (ES): Gegen parkendes Fahrzeug geprallt

Schwer verletzt hat sich ein 29-jähriger Radfahrer, der am frühen Sonntagmorgen in der Nürtinger Straße gegen einen geparkten VW Golf geprallt ist. Kurz nach zwei Uhr war die Polizei alarmiert worden, nachdem in der Nürtinger Straße ein Fahrradfahrer gestürzt war, der anschließend von einem Fahrzeug mit Nürtinger Kennzeichen abgeholt wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass offenbar ein Radler gegen den geparkten Golf gekracht war. Anhand der vorgefunden Unfallspuren musste davon ausgegangen werden, dass dieser bei dem Unfall nicht unerheblich verletzt worden war. Umfangreiche Ermittlungen führten noch in der Nacht auf die Spur des Flüchtigen, der zwischenzeitlich stationär in einem Krankenhaus aufgenommen worden war. Zudem konnte auch das beschädigte Fahrrad aufgefunden werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 4.100 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen. (cw)

Wendlingen (ES): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagmittag an der Kreuzung Behrstraße / Bahnhofstraße ereignet hat. Eine 27-Jährige war gegen 13.20 Uhr auf der Behrstraße unterwegs. Beim Einfahren in die Kreuzung zur Bahnhofstraße übersah sie eine von links kommende und vorfahrtsberechtigte Mercedes C-Klasse. Deren 54 Jahre alte Fahrerin konnte nicht mehr schnell genug reagieren, sodass es im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings waren beide Autos nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.000 Euro geschätzt. (cw)

Tübingen (TÜ): Einbruch in Vereinsheim

In der Nacht zum Montag ist in der Straße Freibad in ein Vereinsheim eingebrochen worden. Die unbekannten Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen 22 Uhr und sieben Uhr über ein Fenster Zugang zu dem Gebäude und durchsuchten mehrere Schränke und Schubladen. Mit Bargeld und Wertgegenständen machten sie sich unerkannt aus dem Staub. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sr)

Tübingen (TÜ): Exhibitionist aufgetreten (Zeugenaufruf)

Nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, der in der Nacht zum Montag an der Ecke Karlstraße/ Europastraße eine junge Frau belästigt hat, fahndet das Polizeirevier Tübingen. Kurz vor drei Uhr war die Fußgängerin auf der Karlstraße unterwegs, als ihr im Bereich der Europastraße der unbekannte Mann ohne Hose auffiel. Dieser hatte sein Geschlechtsteil entblößt und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Busbahnhof. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Der Exhibitionist wird als zirka 30 Jahre alter Mann von korpulenter Statur beschrieben. Er hatte lange schwarze Haare und war mit schwarzen, knielangen Strümpfen sowie einem T-Shirt oder einer Weste bekleidet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Tübingen, Telefon 07071/972-8660. (rn)

Mössingen (TÜ): Radfahrer schwer gestürzt

Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer am Sonntagabend bei einem Sturz in Talheim erlitten. Der 28-Jährige befuhr gegen 18.20 Uhr die Steinlachstraße in Fahrtrichtung Mössingen, als er alleinbeteiligt zu Fall kam. Er musste nach einer medizinischen Erstversorgung am Unfallort vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. An seinem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (km)

Bisingen (ZAK): Von der Fahrbahn abgekommen

Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von etwa 42.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der B27 ereignet hat. Ein 66-Jähriger war gegen 15.45 Uhr mit seinem Land Rover auf der Bundesstraße von Balingen kommend in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs. Kurz vor Wessingen kam er aus noch ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Im Anschluss wurde der Pkw nach rechts auf den Standstreifen abgewiesen, wo er entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der 66-Jährige musste mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Range Rover war in Folge der Kollision nicht mehr fahrbereit, sodass er von einem Abschleppunternehmen geborgen wurde. (km)

Hechingen (ZAK): Unfall auf der L410

Vier Personen sind bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Montag auf der L410 verletzt worden. Der Fahrer eines VW-Bus war gegen 1.45 Uhr mit dem Wagen auf der Landesstraße von Hechingen in Richtung B32 unterwegs. Den ersten verkehrspolizeilichen Ermittlungen zufolge geriet das Fahrzeug kurz vor dem dortigen Kreisverkehr ins Schleudern und prallte mit dem Vorderreifen gegen den rechten Bordstein. Daraufhin kippte der VW auf die linke Seite, rutschte über den Kreisverkehr und prallte gegen die ansteigende Böschung ehe er auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer, der nach derzeitigem Kenntnisstand keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auch sein 21 Jahre alter Beifahrer und ein Mitfahrer wurden nach ersten Erkenntnissen schwer, ein weiterer 21 Jahre alter Mitfahrer leicht verletzt. Mit Rettungswagen wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der VW Bus musste mit einem Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war mit einem Rüstzug zur Unfallstelle ausgerückt. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Simeon Renz (sr), Telefon 07121/942-1114

Katrin Müller (km) Telefon 07121/942-1115

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen