Rubrik auswählen
Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Seniorin betrogen, Diebstahl von Baggerreifen, Küchenbrand

highwaystarz / Adobe Stock

Reutlingen (ots) -

Engstingen (RT): Schockanrufer betrügt Seniorin

Erneut ist eine Seniorin von Telefonbetrügern um einen hohen Geldbetrag gebracht worden. Die Frau hatte im Lauf des Donnerstags einen Anruf erhalten, bei dem sich ihr Gesprächspartner als Polizeibeamter ausgegeben hatte. Es folgte eine perfide Geschichte, vor der das Polizeipräsidium Reutlingen in unterschiedlichen Varianten fast täglich warnt: Bei einem Unfall sei eine schwangere Radfahrerin getötet worden. Nur eine Kaution könne den Unfallverursacher - in diesem Fall angeblich ein Bekannter - vor dem Gang ins Gefängnis bewahren. Der Betrüger brachte die Frau dazu, einen fünfstelligen Betrag bei der Bank abzuheben. Für den Fall, dass Bankmitarbeiter sie auf die ungewöhnliche Abhebung ansprechen sollten, wurde die Seniorin angewiesen, die Bezahlung einer Handwerkerrechnung als Grund anzugeben. Zunächst wies der Anrufer die Frau an, mit dem Bargeld in den Schwarzwald-Baar-Kreis zu fahren. Als sie dies ablehnte, wurde sie von dem Kriminellen dann plötzlich nach Stuttgart zum Friedensplatz dirigiert, wo sie gegen 18.20 Uhr das Geld neben der dortigen Kirche an einen unbekannten Mann übergab. Am Freitag erstattete die Frau dann Anzeige bei der Polizei.

Für diese und andere Maschen des Telefonbetrugs gilt:

Am Besten schützen Sie sich, indem Sie sofort auflegen, sobald ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, nach Geld oder Wertsachen fragt, deren Übergabe oder die Überweisung eines Geldbetrags verlangt. (ak)

Weilheim/Teck (ES): Baggerreifen gestohlen (Zeugenaufruf)

Rund 15 Baggerreifen sind am Donnerstagabend oder in der Nacht zum Freitag, zwischen 17 und 8.30 Uhr in der Neuwiesenstraße gestohlen worden. Die auf einem überdachten Lagerplatz eines Baumaschinenhändlers in einem Hinterhof gestapelten und teilweise bis zu 60 Kilogramm schweren Reifen im Wert von mehreren tausend Euro dürften mit einem entsprechenden Fahrzeug abtransportiert worden sein. Daher hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Diese werden unter Tel. 07021/501-0 an das Polizeirevier Kirchheim erbeten. (ak)

Albstadt (ZAK): Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Zu einem Küchenbrand mussten am Freitagmittag die Rettungskräfte in die Truchtelfinger Straße nach Ebingen ausrücken. Aus bislang ungeklärter Ursache war gegen 13.45 Uhr im Bereich des Herds das Feuer ausgebrochen und hatte über die Dunstabzugshaube auf die Küchenmöbel übergegriffen. Aufgrund des raschen Eingreifens der Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume verhindert werden. Die Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Brand war gegen 14.10 Uhr gelöscht. Da die Stadtwerke den Strom abschalten mussten, ist das Gebäude vorübergehend unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf zirka 20.000 Euro. Kriminaltechniker kamen zur Ermittlung der Brandursache im Laufe des Nachmittags vor Ort. Während der Löschmaßnahmen musste die Truchtelfinger Straße gesperrt werden. (ms)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen