Rubrik auswählen
Reutlingen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbruch; Fahrzeugbrand; Verkehrsunfall

candy1812 / Adobe Stock

Reutlingen (ots) -

Rottenburg (TÜ): Einbruch in Getränkehandel

Ein Getränkehandel in der Pfeiferstraße ist in den vergangenen Tagen von einem Einbrecher heimgesucht worden. In der Zeit zwischen Samstag, 16.40 Uhr, und Montag, 8.20 Uhr, hebelte der Täter eine Zugangstür auf und stieß im Inneren auf Wechselgeld, das er mitgehen ließ. Das Polizeirevier Rottenburg ermittelt. (mr)

Bisingen (ZAK): Fahrzeugbrand auf B 27

Auf der B 27 in Fahrtrichtung Balingen hat am Montagnachmittag ein Auto Feuer gefangen. Gegen 14.20 Uhr war eine 35 Jahre alte Frau mit einem BMW zwischen den Anschlussstellen Hechingen-Süd und Bisingen-Nord unterwegs, als sie den Wagen aufgrund eines technischen Defekts auf dem Standstreifen stoppen musste. Dort begann das Fahrzeug zunächst zu qualmen. Anschließend geriet es in Vollbrand. Für die Dauer der Löscharbeiten der alarmierten Feuerwehr musste die Richtungsfahrbahn bis 14.50 Uhr voll gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Die 35-Jährige, die augenscheinlich einen Schock erlitten hatte, wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Der Sachschaden am total beschädigten BMW wird auf circa 15.000 Euro geschätzt. Er musste von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. (mr)

Dautmergen (ZAK): Trotz Gegenverkehrs überholt

Ein riskantes Überholmanöver hat am Montagmorgen auf der K 7129 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden geführt. Gegen 6.45 Uhr war ein 43 Jahre alter Mann mit einem VW Caddy auf der Kreisstraße von Isingen herkommend in Richtung Dormettingen unterwegs. In einer Linkskurve setzte er zum Überholen eines Sattelzugs an. Ein entgegenkommender, 33-jähriger Audi-Lenker wich daher nach rechts in den Grünstreifen aus, um eine Kollision zu verhindern. Trotz des Ausweichmanövers streiften die Pkw einander seitlich. Der 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Audi wurde abgeschleppt. Der 43-Jährige musste neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Ein Atemalkoholtest bei ihm hatte zuvor einen vorläufigen Wert von rund einem Promille ergeben. Den Blechschaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Reutlingen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Reutlingen