Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Die Polizei ist rund um die Uhr im Katastrophengebiet im Einsatz

AufräumarbeitenQuellePolizei.JPG

Erftstadt (ots) - Die Ortslagen werden verstärkt bestreift und Personen kontrolliert.

Seit Tagen ist die Polizei Rhein-Erft zusammen mit Polizeikräften des Landes und des Bundes vor allem im Ortsteil Blessem im Einsatz. Nachdem die Polizei in den vergangenen Tagen das Hab und Gut der Blessemer Anwohnerinnen und Anwohner beschützt hat, helfen Polizistinnen und Polizisten nun bei den Aufräumarbeiten. Am Donnerstag (22. Juli) unterstützten Polizeibeamte den Anwohnern im Stadtteil Blessem. Dabei haben sie unter anderem durch das Wasser zerstörte Möbelstücke aus Häusern an der Frauenthaler Straße und der Straße 'In der Aue' herausgeräumt.

In den nächsten Tagen sorgt die Polizei Rhein-Erft im Raum Erftstadt weiterhin verstärkt für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Dabei bestreifen die Beamtinnen und Beamten rund um die Uhr alle Ortslagen und führen insbesondere zur Nachtzeit ab 22 Uhr in Blessem Personenkontrollen durch.

Die Polizisten vor Ort stehen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger, die sich in einer akuten Notlage befinden, werden gebeten den Notruf 110 der Polizei wählen. (sc/bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis