Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mann niedergeschlagen und Tasche geraubt - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei etwa 20 bis 25 Jahre alte Männer haben in der Nacht zu Montag (12. April) einen Kerpener (43) am Bahnhof Horrem angegriffen, geschlagen und beraubt. Bei ihrer Flucht trennten sich die etwa 180 Zentimeter großen und dunkel gekleideten Männer. Einer rannte in Richtung 'Zum Werhahn' weg. Sein Komplize flüchtete in Richtung der Bahnhofstraße. Nach Aussage des Geschädigten sollen beide Täter Schwarz sein. Einer von ihnen habe schwarze Rastalocken gehabt. Die zuständigen Ermittler prüfen derzeit Tatzusammenhänge zu weiteren Raubüberfällen.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter der Telefonnummer 02233 52-0 entgegen.

Nach ersten Ermittlungen erreichte der 43-Jährige gegen 0.30 Uhr mit einer Straßenbahn den Bahnhof Horrem. Gefolgt von den beiden Tätern, die mit demselben Zug angekommen waren, sei er an Gleis 2 ausgestiegen. Nachdem er den Bahnhof verlassen hatte, habe ein Täter seine Umhängetasche gepackt und daran gerissen. Als er die Tasche festgehalten habe, sei der zweite Täter hinzugekommen und habe ihm mit der Faust so stark gegen den Kopf geschlagen, dass er zu Boden gegangen sei. Mit der Beute seien die beiden Räuber dann weggerannt. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell