Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit

Brühl (ots) -

Polizei sucht Zeugen, die die Fahrerin oder den Fahrer gesehen haben könnten

Am Samstag (8. Januar) ist der oder die Fahrerin eines blauen Volvos auf der Ursulastraße in Brühl gegen einen geparkten Peugeot gefahren und nach dem Zusammenstoß von der Unfallörtlichkeit geflüchtet. Zwei Zeugen sollen dem unfallverursachenden Fahrzeug gefolgt sein. Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten sowohl diese beiden als auch alle weiteren Zeugen, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de zu melden.

Gegen 22 Uhr verständigte ein Zeuge (58) die Polizei. Er hatte einen lauten Knall auf der Ursulastraße wahrgenommen. Als er aus dem Fenster sah, habe er einen blauen Volvo gesehen, der gegen einen geparkten grauen Peugeot gefahren war, zurücksetzte und davonfuhr. Zwei weitere Zeugen sollen den Vorfall ebenfalls beobachtet haben und dem Volvo gefolgt sein.

Auf dem Fronhofweg fanden die Beamten das beschädigte Fahrzeug und im Umfeld auch drei mögliche Insassen (w29/w31/m32), darunter auch die Halterin des Volvos. Alle drei waren stark alkoholisiert. Beide Frauen brachte ein Rettungswagen auf Grund ihres Zustandes in ein Krankenhaus. Wer das Fahrzeug gefahren war, konnte am Unfallort zunächst nicht ermittelt werden, so dass die Beamten die Entnahme einer Blutprobe bei allen drei Personen anordneten. Weiterhin stellten die Beamten im Rahmen der Unfallaufnahme den Volvo und die Oberbekleidung der drei Alkoholisierten sicher. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis