Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

29-Jähriger nach Verkehrsunfall schwerverletzt - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine aufmerksame Zeugin reagierte vorbildlich und rief den Notruf, nachdem sie den Unfall wahrgenommen hatte. Am Sonntagabend (2. Mai) ist ein alkoholisierter Mann (29) gegen 21 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn im Stadtteil Liblar abgekommen und, nach derzeitigem Ermittlungsstand, gegen einen Baum an der Gemünder Straße geprallt. Dabei verletzte sich der 29-Jährige schwer. Eine aufmerksame Zeugin (25) hörte den Aufprall, schaute nach und verständigte die Rettungskräfte, als der schwerverletzte Fahrer aus dem beschädigten Peugeot-Transporter stieg und humpelnd den Unfallort verließ. Die eintreffenden Polizeibeamten fanden den Schwerverletzten an einem Kreisverkehr zwischen der Gemünder Straße und der Heinrich-Lübke-Straße. Da die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen wahrnahmen, führten Sie vor Ort einen Atemalkoholvortest durch, der schließlich 2,12 Promille anzeigte. Die eintreffenden Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Dort stellten Polizeibeamte am späteren Abend den Führerschein des 29-Jährigen sicher. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell