Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Motorradfahrer nach Unfall schwerverletzt - Bedburg

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 48-Jährige besitzt nach derzeitigem Ermittlungsstand keine gültige Fahrerlaubnis. Am Montagnachmittag (3. Mai) ist ein Mann (48) gegen 16 Uhr mit seinem Motorrad auf der Karlstraße in Richtung Adolf-Silverberg-Straße gestürzt, nachdem er offenbar einen Bremsfehler begangen hatte. Dabei verletzte sich der 48-Jährige schwer. Eine Zeugin (55), die mit ihrem Auto vor dem Kradfahrer fuhr, hatte kurz vor dem Unfallzeitpunkt gebremst, um einen Radfahrer über die Straße zu lassen. Kurz darauf hörte sie, laut eigenen Angaben, einen lauten Knall und sah den Motorradfahrer auf dem Boden liegen. Einen Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Motorrad hatte es nicht gegeben. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei Rhein-Erft ermittelt nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell