Rubrik auswählen
 Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Raubüberfall auf Tankstelle - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Polizei Rhein-Erft fahndet nach dem Täter und sucht dringend Zeugen

Mit einer Pistole hat ein etwa 25 Jahre alter und ungefähr 170 bis 175 Zentimeter großer Mann am Dienstagabend (11. Mai) den Kassier (22) einer Tankstelle bedroht. Der als schlank beschriebene Täter flüchtete nach dem Überfall mit erbeutetem Bargeld von dem Tankstellengelände an der Römerstraße in unbekannte Richtung. Laut Zeugenangaben soll der Gesuchte Schwarzer sein. Zur Tatzeit habe er eine türkis-blaue Jacke getragen, deren Kapuze er tief ins Gesicht gezogen habe. Besonders auffällig war für einen Zeugen ein heller Fleck auf dieser Jacke, der wie eine Farbanhaftung aussehen soll.

Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen zu dem Raubüberfall aufgenommen und sucht dringend Zeugen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 02233 52-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de.

Nach ersten Ermittlungen betrat der Täter gegen 19.40 Uhr den Kassenraum der Tankstelle. Er soll sich eine Getränkeflasche genommen haben und damit zur Kasse gegangen sein. Dann habe er eine Schusswaffe aus der Jacke gezogen, den Kassierer bedroht und Bargeld gefordert. Mit seiner Beute rannte er in unbekannte Richtung weg. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell