Rubrik auswählen
Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugenaufruf - Scheiben zweier Wartehäuschen zerstört

Chalabala / Adobe Stock

Hürth (ots) -

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis fahndet derzeit nach unbekannten Tätern. Ihnen wird vorgeworfen, in der Nacht zu Dienstag (29. November) die Scheiben zweier Fahrgastunterstände an einer Bahnhaltestelle in Hürth-Hermülheim zertrümmert zu haben.

Die Beamten des Kriminalkommissariats 23 haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen um Hinweise. Diese nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 02233 52-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen.

Am Dienstagmorgen alarmierte ein Mitarbeiter der Leitstelle des Häfen und Güterverkehrs Köln (58) die Beamten wegen einer Sachbeschädigung. Er gab an, die Videoaufzeichnungen der Haltestelle "Kiebitzweg" in der Luxemburger Straße der letzten Nacht gesichtet zu haben. Darin habe der 58-Jährige gesehen, wie bislang unbekannte Täter gegen 1.50 Uhr die Scheiben zweier Wartehäuschen demolierten. An einem Unterstand zerstörten sie sämtliche Glasscheiben. Am zweiten Häuschen schlugen sie lediglich die linke Seitenscheibe ein. (jus)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis