Rubrik auswählen
 Rhein-Kreis Neuss
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verdacht: Betrunken von der Unfallstelle geflüchtet - Die Polizei ermittelt

Dormagen (ots) - Am Samstag, dem ersten Mai, gegen 00:40 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Verkehrsunfall, vermeintlich sogar mit Verletzten, am Grienskamp Ecke Rheinfelder Straße.

An beschriebener Stelle fanden die Beamten auch tatsächlich ein stark beschädigtes Fahrzeug vor, das offenbar mit einer Straßenlaterne kollidiert war, doch von den Insassen keine Spur. Zeugen gaben an, dass ein Paar sich zu Fuß von der Unfallörtlichkeit entfernt habe.

Der Grund hierfür könnte im Zusammenhang mit starkem Alkoholgeruch stehen, den die Polizisten im Auto wahrnahmen.

Über das Kennzeichen gerieten kurz darauf ein 27-Jähriger und eine 23-Jährige in den Verdacht, als vormalige Fahrzeuginsassen vom Unfallort geflohen zu sein. Die beiden Dormagener konnten ausfindig gemacht und Blutproben zur Feststellung der Alkoholisierung entnommen werden.

Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell