Rubrik auswählen
Rhein-Kreis Neuss
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Diebstahl aus Fahrzeugen

Jacob Lund / Adobe Stock

Meerbusch / Dormagen (ots) -

Eine 64-jährige Essenerin stellte am Mittwoch (23.11.) ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz in Meerbusch "Am Deich" ab. Zwischen circa 10:30 Uhr und 11:30 Uhr zerstörten unbekannte Tatverdächtige ein Fenster auf der Beifahrer-Seite und entwendeten eine Tasche.

Am Donnerstag (24.11.) berichteten Zeugen einer 27-jährigen Dormagenerin, dass die Alarmanlage ihres Fahrzeuges ausgelöst wurde. Ihr Pkw stand zwischen circa 17:00 Uhr und 17:45 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe der Straße "Am Krahnenort". Mutmaßliche Tatverdächtige schlugen die rechte vordere Seitenscheibe ein und entwendeten Wertgegenstände.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden.

Die Polizei rät ausdrücklich: Schließen Sie Ihr Auto immer ab! Ein Auto ist kein Safe! Wertgegenstände im Fahrzeuginneren bieten einen Anreiz für Diebe. Lassen Sie keine Taschen oder andere Dinge im Auto zurück. Tipps zum Diebstahl rund ums Kraftfahrzeug gibt die Polizei unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/sicherheit-rund-ums-fahrzeug/.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000 02131/300-14011 02131/300-14013 02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss