Rubrik auswählen
 Rhein-Sieg-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Tödlicher Motorradunfall bei Ruppichteroth

Ruppichteroth (ots) - Am Montagnachmittag (03.05.2021) gegen 15:30 Uhr wurde ein schwerer Verkehrsunfall im Bröltal auf der Bundesstraße 478 (B478) nahe der Ortslage Ruppichteroth-Bröleck gemeldet. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein Motorradfahrer auf der Bundesstraße von Hennef in Richtung Ruppichteroth unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er auf gerader Strecke in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Laster mit ausländischen Kennzeichen und rund 40 Tonnen Gesamtgewicht geriet nach dem Aufprall in Vollbrand. Er war mit Achsen beladen. Feuerwehr und Rettungskräfte wurden sofort alarmiert. Sie konnten nur doch den Tod des Motorradfahrers feststellen. Dessen Identität wird zur Zeit noch geklärt. Der 41-jährige Lasterfahrer mit Wohnsitz im Ausland wurde schwer verletzt, war aber ansprechbar. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung im Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand und übernahm die Reinigung der Fahrbahn von Trümmern sowie ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die B 478 musste zwischen Ruppichteroth-Bröleck und Neunkirchen-Ingersau voll gesperrt werden. Ein Ende der Sperrung ist noch nicht absehbar. Der Verkehr wird durch die Polizei abgeleitet. Der Unfallaufnahmetrupp der Polizei Rhein-Sieg und Mitarbeiter des Verkehrskommissariates übernahmen die ersten Ermittlungen. Derzeit sind keine Unfallzeugen bekannt. Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3421 bei der Polizei zu melden.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell