Rubrik auswählen
 Rheingau-Taunus-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbrecher stehlen E-Bike +++ Eingangstür hält Einbrechern stand +++ Zeugen nach Unfallflucht mit Verletztem gesucht

Bad Schwalbach (ots) -

1. Bei Einbruch hochwertiges E-Bike gestohlen, Niedernhausen, Frankenweg, Montag, 13.09.2021, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 15.09.2021, 10:00 Uhr

(fh)Im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochmorgen brachen unbekannte Täter in der Straße "Frankenweg" in Niedernhausen in eine Gartenhütte ein und entwendeten ein hochwertiges E-Bike. Ersten Erkenntnissen zufolge begaben sich die Einbrecher über ein angrenzendes Feld zur Rückseite des Grundstückes und brachen dort gewaltsam eine Gartenhütte auf. Aus der Gartenhütte stahlen die Unbekannten ein rotes Pedelec Delite GT Touring der Marke "Riese und Müller" im Wert von etwa 6.300 Euro und flüchteten im Anschluss unbemerkt in unbekannte Richtung.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Idstein erbittet Hinweise unter der Telefonnummer (06126) 9394-0.

2. Einbrecher scheitern an Eingangstür, Hünstetten-Wallrabenstein, Am Südhang, Montag, 13.09.2021, 18:00 Uhr bis Dienstag, 14.09.2021, 18:00 Uhr

(fh)Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagabend scheiterten unbekannte Einbrecher in ihrem Vorhaben in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Südhang" in Hünstetten-Wallrabenstein einzubrechen. Die bislang unbekannten Täter versuchten dabei die Hauseingangstür aufzuhebeln, was ihnen ersten Ermittlungen zufolge nicht gelang. Die Täter verließen daraufhin unverrichteter Dinge das Grundstück und hinterließen an der Tür einen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Hinweise zu der Tat nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

3. Fahrer bei Unfall verletzt - Verursacher flüchtig, Heidenrod-Kemel / Heidenrod-Huppert, Landesstraße 3455, Mittwoch, 15.09.2021, 18:50 Uhr

(fh)Am Mittwochabend kam es auf der Landesstraße 3455 zwischen Heidenrod-Huppert und Heidenrod-Kemel in Höhe des Sportplatzes von Huppert zu einem Verkehrsunfall in dessen Verlauf ein Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und der Verursacher flüchtete. Gegen 18:50 befuhr nach eigener Aussage ein 37 Jahre alter Rheingauer mit seinem VW Caddy die L 3455 von Kemel in Richtung Huppert entlang. In Höhe des Sportplatztes von Huppert sei ihm ein schwarzer Pkw entgegengekommen, welcher zur Hälfte die Spur des 37-Jährigen genutzt habe. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Rheingauer nach rechts, verlor dabei die Kontrolle über seinen VW und prallte daraufhin neben der Fahrbahn gegen einen Baum. Das entgegenkommende Fahrzeug sei ohne anzuhalten in Richtung Kemel davongefahren. Beim Unfall verletzte sich der Fahrer des Caddy leicht. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden, welcher auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird. Weiterhin musste der VW abgeschleppt werden.

Zeuginnen und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 mit der Polizeistation Bad Schwalbach in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Pressestelle Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen