Rubrik auswählen
Rheinisch-Bergischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bergisch Gladbach - Falsche Telekommitarbeiter erbeuten Schmuck im Wert von über 11.000 Euro

SZ Photos / Adobe Stock

Bergisch Gladbach (ots) -

Am Dienstagvormittag (28.06.) erhielt die Polizei gegen 09:45 Uhr den Hinweis einer 96-jährigen Bergisch Gladbacherin, dass sich unmittelbar zuvor zwei männliche Personen unter betrügerischen Absichten Zugang zu ihrem Haus verschafft hatten.

Als die ersten Polizisten vor Ort eintrafen, schilderte die Geschädigte, dass sich gegen 09:20 Uhr zwei Männer an ihrer Haustür als vermeintliche Telekom-Mitarbeiter ausgaben. Aufgrund einer angeblichen Störung in der Leitung müssten sie in die Wohnung. Während der eine die Seniorin ablenkte, sei der andere in die oberen Räumlichkeiten gegangen.

Als dieser schließlich wieder herunter kam, seien die beiden Täter plötzlich und ohne etwas zu sagen geflüchtet. Die 96-Jährige musste daraufhin feststellen, dass die Betrüger ihren hochwertigen Schmuck in Höhe von circa 11.000 Euro entwendet hatten.

Die beiden unbekannten Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Männlich, circa 25 bis 35 Jahre alt, hellhäutig, sprachen akzentfrei deutsch, elegant gekleidet, halblange schwarze Mäntel.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die im Bereich Gronau etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen genommen. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Steinberger Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis