Rubrik auswählen
Rheinisch-Bergischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bergisch Gladbach - E-Scooter-Fahrer leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Kara / Adobe Stock

Bergisch Gladbach (ots) -

In der Nacht zu Donnerstag (30.06.) fiel Polizisten am Konrad-Adenauer-Platz gegen 02:50 Uhr morgens ein offensichtlich alkoholisierter E-Scooter-Fahrer auf. Als sie den Mann kontrollieren wollten, zeigte sich dieser zunächst verbal aggressiv und unkooperativ gegenüber den Beamten. Die Durchführung eines freiwilligen Atemalkoholtests lehnte der 29-jährige Bergisch Gladbacher strikt ab und ausweisen wollte er sich auch nicht.

Als er sich von den Polizisten entfernen wollte in Richtung einer Gruppe mehrerer Personen, hielten ihn die Beamten am Arm fest. Daraufhin leistete der Beschuldigte Gegenwehr, schlug und trat um sich, konnte aber schließlich zu Boden gebracht werden. Dabei wurden die beiden Polizisten leicht verletzt.

Durch Unterstützung weiterer Einsatzkräfte gelang es den Polizisten den 29-Jährigen mit zur Wache Bergisch Gladbach zu nehmen. Dort wehrte er sich allerdings noch immer vehement, wobei ein weiterer Polizist leicht verletzt wurde.

Ein später durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Nach Entnahme einer angeordneten Blutprobe durfte der Bergisch Gladbacher die Wache wieder verlassen. Sein E-Scooter wurde sichergestellt.

Auf den Beschuldigten kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Steinberger Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis