Rubrik auswählen
 Rostock
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Crivitz (ots) -

Ein 65-jähriger deutscher Kradfahrer befuhr am 31.07.2021, gegen 20:00 Uhr, mit seinem Motorrad BMW die B 321 aus Richtung Parchim kommend in Richtung Schwerin. An der Zufahrt aus Richtung L 09 (Norden) bog zeitgleich ein 72-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Nissan nach links, in Richtung Parchim auf die B 321 ein. Hier kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Kradfahrer schwer verletzt wurde und noch an der Unfallstelle verstarb. Der deutsche PKW-Fahrer wurde durch den Unfall ebenfalls verletzt und zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 10.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme kam es an der Unfallstelle für mehrere Stunden zur Vollsperrung. Neben der FFW Crivitz wurde auch ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen.

T. Henneberg, Polizeihauptkommissar Polizeirevier Sternberg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Katja Marschall Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock

Weitere beliebte Themen in Rostock