Rubrik auswählen
 Rostock
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Sexueller Mißbrauch eines 8-jährigen Mädchens im November 2020: Polizei sucht Zeugen!

PhantomSchwerin.JPG

Schwerin (ots) -

Nach umfangreichen Ermittlungen in den vergangenen Monaten bittet die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin nunmehr um Ihre Mithilfe!

Am 27.11.20 gegen 07:20 Uhr wurde ein 8-jähriges Mädchen auf ihrem Schulweg in der Marie- Curie- Str. in Schwerin durch eine unbekannte männliche Person angesprochen. Diese begab sich mit dem Mädchen in die Nähe des Bauspielplatzes, wo der Unbekannte dem Mädchen mit einer Hand den Mund zuhielt und mit der anderen Hand unter die Jacke griff. Das Mädchen biss dem Täter in die Hand und rief um Hilfe, woraufhin dieser flüchtete. Der Täter wurde durch die Geschädigte wie folgt beschrieben: - ca. 17-18 Jahre alt - ca. 160 cm groß schlanke Statur - braune kurze Haare - auffallend ein Muttermal am Hals - sprach hochdeutsch

Es konnte ein Phantombild erstellt werden. Auffällig hier ist ein Muttermal und gewisse Ähnlichkeiten zu Fällen aus 2017. Hier wurden Kinder ebenfalls von einem unbekannten Mann angesprochen und unsittlich berührt.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidium Rostock unter der Tel.: 038208/88 2222 über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder bei anderen Polizeidienststellen zu melden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Katja Marschall Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 E-Mail: Katja.marschall@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Rostock